21. September 2018 / 06:23 Uhr

Es geht um 15 Kilo Marihuana: Deutsche Ringer-Legende im Gefängnis

Es geht um 15 Kilo Marihuana: Deutsche Ringer-Legende im Gefängnis

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Deutscher Top-Ringer: Pasquale Passarelli holte Gold bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles.
Deutscher Top-Ringer: Pasquale Passarelli holte Gold bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles. © imago sportfotodienst
Anzeige

Pasquale Passarelli wurde mit seinem Olympia-Gold 1984 zur Sportlegende. Er gewann die Goldene Kamera, weil er im Finale gegen den Japaner Eto mit einer 85-Sekunden-Brücke die sichere Niederlage verhinderte. Nun sitzt er im Knast - offenbar, weil er in großem Umfang mit Rauschgift zu tun hatte.

Anzeige

Es klingt irre: Ein deutscher Sportheld ist in den vergangenen Jahren zum Drogendealer geworden: Pasquale Passarelli, Top-Ringer und Olympiasieger bei den Spielen 1984 in Los Angeles, sitzt laut Bild seit April 2018 im Gefängnis!

Die 50 größten Sportler der Geschichte

Usain Bolt, Diego Maradona oder doch Roger Federer? Wer ist der größte Sportler der Geschichte? Zur Galerie
Usain Bolt, Diego Maradona oder doch Roger Federer? Wer ist der größte Sportler der Geschichte? ©

Was war passiert? Offenbar hat der mittlerweile 61-Jährige auf zwei Plantagen in privaten Gebäuden in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz Cannabis angebaut haben, 15 Kilogramm Mariuhana wurden in den Häusern in Östringen und Mutterstadt gefunden. Passarelli arbeitete nach seinem Olympasieg als Trainer und Immobilienmakler, wenig deutete auf eine kriminelle Karriere hin.

Passarellis Olympiafinale wurde zur Legende

Der in Italien geborene Passarelli, der seit seinem sechsten Lebensjahr in Ludwigshafen am Rhein aufwuchs, wurde zum Helden, als er auf dem Weg zu seinem Olympia-Gold in LA den Japaner Masaki Eto bezwang und sage und schreibe 85 Sekunden lang mit einer Brücke den Versuchen seines Kontrahenten widerstand, ihn zu schultern und somit zu besiegen. Das Finale gilt als eines der besten Ringer-Duelle der Geschichte und olympische Legende.

Passarelli erhielt nicht nur die Auszeichnung als Ringer des Jahres und das Silberne Lorbeerblatt, sondern auch die Goldene Kamera. Nun hat er aber große Sorgen, nämlich die Haft. Laut Bild ist der nächste Haftprüfungstermin der 16. Oktober. Ihm droht demnach mindestens ein Jahr Gefängnis.