02. Dezember 2021 / 20:38 Uhr

Deutscher Halbfinalgegner im Davis Cup fix: Russland lässt Schweden keine Chance

Deutscher Halbfinalgegner im Davis Cup fix: Russland lässt Schweden keine Chance

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Russland um Superstar Daniil Medwedew ist der deutsche Gegner im Davis-Cup-Halbfinale.
Russland um Superstar Daniil Medwedew ist der deutsche Gegner im Davis-Cup-Halbfinale. © IMAGO/Agencia EFE
Anzeige

Wenn Deutschland zum ersten Mal seit 2007 wieder ein Davis-Cup-Halbfinale bestreitet, wird Russland der Gegner sein. Das favorisierte russische Team setzte sich am Donnerstagabend gegen Schweden durch.

Die deutschen Tennis-Herren treffen im Halbfinale des Davis Cups auf Russland. Im letzten Viertelfinale der K.o.-Runde setzte sich der Favorit am Donnerstagabend in Madrid gegen Schweden vorzeitig mit 2:0 durch. Der Weltranglisten-Zweite Daniil Medwedew machte den Erfolg mit einem 6:4, 6:4 gegen Mikael Ymer perfekt. Zuvor hatte Andrej Rubljow das umkämpfte Auftakteinzel mit viel mehr Mühe als erwartet 6:2, 5:7, 7:6 (7:3) gegen Elias Ymer gewonnen.

Anzeige

Das erste Halbfinale zwischen Serbien und Kroatien findet am Freitag statt. Die Deutschen kämpfen dann am Samstag (13.00 Uhr) gegen die Russen um den Einzug ins Finale. Mit einem 2:1-Erfolg über die favorisierten Briten waren die DTB-Herren erstmals seit 2007 wieder in die Runde der vier besten Teams eingezogen.

Das schon jetzt größte Erfolgskapitel in der jüngeren deutschen Davis-Cup-Geschichte ist eng mit Kevin Krawietz und Tim Pütz verbunden, die im Viertelfinale das entscheidende Doppel gegen Großbritannien gewannen. Falls es nun gegen Russland wieder auf das Doppel ankommt, ist die erste Titelchance seit 1993 realistisch.