09. Oktober 2019 / 19:38 Uhr

Deutschland-Aufstellung gegen Argentinien fix: Löw setzt auf zwei Debütanten - Ter Stegen im Tor

Deutschland-Aufstellung gegen Argentinien fix: Löw setzt auf zwei Debütanten - Ter Stegen im Tor

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Debütanten im Visier: Bundestrainer Joachim Löw setzt in der Startelf-Aufstellung gegen Argentinien neue Kräfte - muss auf Niklas Stark (vorn) jedoch verzichten.
Debütanten im Visier: Bundestrainer Joachim Löw setzt in der Startelf-Aufstellung gegen Argentinien neue Kräfte - muss auf Niklas Stark (vorn) jedoch verzichten. © dpa
Anzeige

Bundestrainer Joachim Löw muss seine Startelf vor dem Testspiel gegen Argentinien kräftig umbauen. Insgesamt 14 Spieler fallen für die Wiederauflage des WM-Endspiels von 2014 aus. In der DFB-Aufstellung gegen Argentinien finden sich daher einige ungewohnte Namen wieder.

Anzeige
Anzeige

Groß ist die Personal-Not im DFB-Team - für den Testspiel-Kracher gegen Argentinien am Mittwochabend (20.45 Uhr/hier im Liveticker verfolgen) hat Joachim Löw aber trotz aller Absagen elf fitte Spieler in seine Aufstellung berufen können. Der Bundestrainer muss auf zahlreiche Spieler verzichten, darunter namhafte Stars wie Toni Kroos, Leon Goretzka, Julian Draxler oder Antonio Rüdiger. In die DFB-Startelf gegen Argentinien schaffen es so auch ein paar bisher unbekannte Namen und sogar zwei Debütanten - auch wenn der für die Startelf fest eingeplante Niklas Stark selbst kurzfristig passen muss. Dafür kommt neben Luca Waldschmidt ein weiterer Spieler zu seinem ersten Länderspiel-Einsatz. Mit dieser Aufstellung geht Deutschland gegen den Vize-Weltmeister von 2014 ins Rennen.

Deutschland: Die DFB-Aufstellung gegen Argentinien hier im Überblick

DFB-Aufstellung fix: So spielt Deutschland gegen Argentinien

Tor: Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) Zur Galerie
Tor: Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) ©
Anzeige

Deutschland-Aufstellung gegen Argentinien mit Debütanten Luca Waldschmidt und Robin Koch

Löw hatte zwei Debütanten schon vorher eine Startelf-Garantie ausgestellt - Hertha-Verteidiger Niklas Stark ("Seine Stunde schlägt jetzt") und der Freiburger Luca Waldschmidt waren für die Start-Aufstellung fest vorgesehen. Stark musste mit Magen-Darm-Problemen jedoch kurzfristig passen - nicht der erste Ausfall in der DFB-Abwehr, die gegen Argentinien zur Problemzone wird. So kommt der zuvor nachnominierte Freiburger Robin Koch überraschend zu seinem ersten Auftritt in der DFB-Startelf. Der angeschlagene Marco Reus wird für das wichtigere Pflichtspiel gegen Estland in der kommenden Woche geschont.

Mehr zum Länderspiel gegen Argentinien

Ansonsten stellt das DFB-Team sich fast von alleine auf: Im nicht annähernd ausverkauften Signal-Iduna-Park wird eine deutsche Verlegenheits-Startelf aufgeboten, die von Torwart Marc-André ter Stegen, Abwehrchef Niklas Süle und Ersatz-Chef Joshua Kimmich im Mittelfeld gelenkt und geleitet werden soll. „Das sind Spieler, die jetzt ganz besonders gefragt sind“, sagte Löw. Der 24 Jahre alte Münchner Kimmich wird in der jungen Löw-Aufstellung sogar als Kapitän fungieren.

„Die Gesamtlage ist sehr angespannt und unerfreulich“, klagte Löw, der für das 178. Länderspiel in seiner Amtszeit ohne 14 (!) verletzte oder erkrankte EM-Kandidaten planen muss. „Für die Aufstellung habe ich noch keine endgültige Lösung parat. Viele Varianten gibt es nicht“, gestand Löw 32 Stunden vor dem Anpfiff fast verzweifelt. Am Sonntag hatten Real-Madrid-Star Toni Kroos und der Kölner Jonas Hector passen müssen. Wegen Verletzungen pausieren derzeit auch Leroy Sané, Antonio Rüdiger, Leon Goretzka, Kevin Trapp, Nico Schulz, Julian Draxler und Thilo Kehrer. Im Bundesliga-Spiel von Borussia Mönchengladbach gegen den FC Augsburg verletzte sich zudem Matthias Ginter schwer, Jonathan Tah von Bayer Leverkusen reiste bereits wieder ab.

Löw hatte deshalb Hoffenheims Mittelfeldspieler Sebastian Rudy und den jungen Freiburger Robin Koch nachnominiert, der nach dem Ausfall von Niklas Stark ganz besonders in den Fokus rückt. Auch der Schalker Suat Serdar ist als Nachrücker neu dabei. Der Ex-Mainzer sitzt aber zunächst auf der Ersatzbank.

Nationalmannschaft: Alle Debütanten unter Joachim Löw

Klickt euch hier durch alle Debütanten von Bundestrainer Joachim Löw in der Nationalmannschaft - von Malik Fathi bis Mark Uth! Zur Galerie
Klickt euch hier durch alle Debütanten von Bundestrainer Joachim Löw in der Nationalmannschaft - von Malik Fathi bis Mark Uth! ©

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt