26. September 2022 / 22:59 Uhr

Deutschland-Bezwinger Ungarn patzt: Italien erreicht Finalturnier der Nations League

Deutschland-Bezwinger Ungarn patzt: Italien erreicht Finalturnier der Nations League

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die italienische Nationalmannschaft hat sich für das Finalturnier der Nations League qualifiziert.
Die italienische Nationalmannschaft hat sich für das Finalturnier der Nations League qualifiziert. © IMAGO/LaPresse
Anzeige

Am vergangenen Freitag war Ungarn noch Deutschland-Schreck, ihr Heimspiel gegen Italien haben die Magyaren am Montag aber nun verloren und damit den Einzug ins Final Four der Nations League verpasst. Durch den Sieg sicherte sich Europameister Italien im letzten Spiel die Tabellenführung und ist damit dritter Finalturnier-Teilnehmer.

Europameister Italien hat sich für das Final-Turnier der Nations League qualifiziert. Die Italiener gewannen am Montag in der Deutschland-Gruppe 3 in Ungarn mit 2:0 (1:0) und überholten den zuvor überraschenden Tabellenführer noch um einen Punkt. Die Treffer für die Mannschaft von Trainer Roberto Mancini erzielten Giacomo Raspadori (27.) und Federico Dimarco (52.). Am Freitag hatten die Ungarn Deutschland in Leipzig noch mit 1:0 geschlagen.

Anzeige

Im direkten Duell um den Gruppensieg boten sich beide Teams von Beginn an einen engagierten Schlagabtausch. Raspadori traf für die vor der Pause besseren Italiener, die sich nicht für die Weltmeisterschaft in Katar qualifiziert hatten, nach einer Kette von Fehlern in der ungarischen Hintermannschaft. Nach der Pause drückte Ungarn mit den vier Bundesliga-Profis Peter Gulacsi, Willi Orban und Dominik Szoboszlai (alle RB Leipzig) sowie Andras Schäfer (Union Berlin) auf den Ausgleich. Italiens Torhüter Gianluigi Donnarumma rettete mehrfach glänzend, unter anderem gegen den langjährigen Bundesliga-Spieler Adam Szalai in dessen letztem Länderspiel für Ungarn.

Damit stehen bereits drei der vier Teilnehmer am Finalturnier der Nations League fest. Am Sonntag sicherten sich Kroatien und die Niederlande das Final-Four-Ticket. Am Dienstag wird im direkten Duell zwischen Portugal und Spanien der letzte Finalist ermittelt. Der Nachfolger des amtierenden Nations-League-Siegers wird im kommenden Sommer vom 14. bis 18. Juni ermittelt. Eine der qualifizierten Nationen fungiert als Gastgeber.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.