15. Juni 2021 / 19:18 Uhr

Gruppe F: EM-Teilnehmer Deutschland im Kurzporträt

Gruppe F: EM-Teilnehmer Deutschland im Kurzporträt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wie schneidet die deutsche Mannschaft nach der WM-Blamage 2018 bei der EM 2021 ab?
Wie schneidet die deutsche Mannschaft nach der WM-Blamage 2018 bei der EM 2021 ab? © imago/Christian Schroedter
Anzeige

Der nächste EM-Gastgeber startet mit drei Heimspielen in die Europameisterschaft 2021. Kann Deutschland beim letzten Turnier mit Bundestrainer Joachim Löw den Titel holen?

Anzeige

"Die Mannschaft" konnte sich als Gruppensieger für die EM qualifizieren: In acht Spielen gelangen sieben Siege. Insgesamt ist es die 13. Teilnahme an einer Europameisterschafts-Endrunde. Bundestrainer Joachim Löw hat bereits angekündigt, dass er nach dem Turnier zurücktritt. Sein Nachfolger kann die deutsche Nationalmannschaft dann unter anderem auf die Heim-EM 2024 vorbereiten.

Anzeige

Doch zunächst geht es um den Titel 2021. Es ist der große Wunsch zum Abschluss. Löw hat es mal wieder geschafft, bei der Nominierung einige Überraschungen aus dem Hut zu zaubern wie Freiburgs Linksverteidiger Christian Günter und Kevin Volland (AS Monaco). Insgesamt wirkt sein Kader sehr homogen und vielversprechend.

In der Vorrunde bestreitet Deutschland drei Heimspiele in München. Frankreich, Portugal und Ungarn kommen im Juni in die Allianz-Arena. Größter EM-Erfolg für den DFB bisher: die drei Titel in den Jahren 1972, 1980 und 1996.

Gruppengegner von Deutschland

Deutschland im Kurz-Porträt

Trainer: Joachim Löw (seit 12. Juli 2006)

Stars: Timo Werner (Mittelstürmer/FC Chelsea), Kai Havertz (Offensives Mittelfeld/FC Chelsea), Leroy Sané (Linksaußen/FC Bayern München), Toni Kroos (Zentrales Mittelfeld/Real Madrid), Serge Gnabry (Rechtsaußen/FC Bayern München)

Weg zur EM: Erster der Qualifikationsgruppe mit den Niederlanden, Nordirland, Belarus und Estland. In acht Spielen gelangen sieben Siege (30:7 Tore).

Bisherige Teilnahmen (12): 1972 (Sieger), 1976 (Zweiter), 1980 (Sieger), 1984 (Vorrunde), 1988 (Halbfinale), 1992 (Zweiter), 1996 (Sieger), 2000 (Vorrunde), 2004 (Vorrunde), 2008 (Zweiter), 2012 (Halbfinale), 2016 (Halbfinale)

Kader von Deutschland bei der EM 2021

Mit dieser Mannschaft tritt Deutschland bei der Europameisterschaft 2021 an:

  • Tor: Bernd Leno (FC Arsenal), Manuel Neuer (Bayern München), Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt)
  • Abwehr: Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Robin Gosens (Atalanta Bergamo), Christian Günter (SC Freiburg), Marcel Halstenberg (RB Leipzig), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Lukas Klostermann (RB Leipzig), Robin Koch (Leeds United), Antonio Rüdiger (FC Chelsea), Niklas Süle (Bayern München)
  • Mittelfeld: Emre Can (Borussia Dortmund), Serge Gnabry (Bayern München), Leon Goretzka (Bayern München), Ilkay Gündogan (Manchester City), Kai Havertz (FC Chelsea), Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach), Joshua Kimmich (Bayern München), Toni Kroos (Real Madrid), Thomas Müller (Bayern München), Jamal Musiala (Bayern München), Florian Neuhaus (Borussia Mönchengladbach), Leroy Sané (Bayern München)
  • Angriff: Kevin Volland (AS Monaco), Timo Werner (FC Chelsea)

Deutschland: Spielplan in der EM-Gruppenphase (Gruppe F)

  • Dienstag, 15. Juni gegen Frankreich in München (21 Uhr)
  • Samstag, 19. Juni gegen Portugal in München (18 Uhr)
  • Mittwoch, 23. Juni gegen Ungarn in München (21 Uhr)

Deutschland bei der EM 2021: Übersicht

Hier lesen: Europameisterschaft 2021: News und Spielplan