22. September 2022 / 20:45 Uhr

Deutschland gegen Ungarn Tipp & Prognose für die Nations League am 23.09.2022

Deutschland gegen Ungarn Tipp & Prognose für die Nations League am 23.09.2022

Sportsight
Die deutsche Elf posiert für ein Teamfoto vor dem Spiel gegen Italien.
Die deutsche Elf posiert für ein Teamfoto vor dem Spiel gegen Italien. © REUTERS/Heiko Becker
Anzeige

(Anzeige) Für die deutsche Nationalmannschaft stehen die letzten beiden Härtetests vor der WM an. Los geht es am Freitag mit dem Heimspiel gegen Ungarn, am Montag wartet dann der Vize-Europameister aus England.

In den letzten beiden Gruppenspielen der Nations League will Hansi Flick sich nicht nur über den WM-Kader Gedanken machen, sondern im besten Fall auch die Endrunde erreichen. Der Gegner aus Ungarn entwickelte sich in letzter Zeit aber zum Favoritenschreck und hat ebenfalls die Final Four Spiele im Blick. Anstoß dieser durchaus richtungsweisenden Partie ist am Freitag um 20:45 Uhr in der Leipziger Red Bull Arena, das ZDF überträgt live. 

Anzeige

Sollte Deutschland gegen Ungarn gewinnen, hätten sie den möglichen Gruppensieg am Montag in England in der eigenen Hand. Momentan steht die Nationalmannschaft mit sechs Punkten aus vier Spielen allerdings nur auf Platz zwei. Ungarn hat hingegen einen Zähler mehr gesammelt und ist damit als absoluter Außenseiter in der Hammergruppe mit England und Italien sogar Tabellenführer.

Deutschland gewinnt (Handicap -1): 1,73-Quote
18+ Glücksspiel kann süchtig machen! Die AGB des Buchmachers gelten

Die drei besten Deutschland - Ungarn Wetten

Deutschland gegen Ungarn
Tipp Quote
Deutschland gewinnt (Handicap -1) 1,73-Quote bei bet-at-home
Unter 3,5 Tore 1,54-Quote bei bet-at-home
Unentschieden zur Halbzeit 2,60-Quote bei bet-at-home
Zuletzt aktualisiert am 21.09.2022 13:00. Alle Angaben ohne Gewähr. 18+ Glücksspiel kann süchtig machen! Die AGB des Buchmachers gelten

Deutschland Check & Formanalyse

Die Ära von Hansi Flick hat beim DFB erfolgreich begonnen. Nach 13 Spielen ist die Mannschaft unter dem Nachfolger von Jogi Löw immer noch ohne Niederlage und konnte dabei ganze neun Siege einfahren. Die ersten acht davon gab es allerdings allesamt gegen eher kleinere Gegner. Nach der erfolgreich beendeten Qualifikation zur WM spielte Deutschland im Kräftemessen mit den Niederlanden, Italien, England und Ungarn stets nur Unentschieden, sodass erste leise Zweifel über die Aussagekraft der vorherigen Siege aufkamen. Im bis heute letzten Spiel setzte die Nationalmannschaft dann aber nochmal ein beeindruckendes Ausrufezeichen und beendete die Remis-Serie mit einem furiosen 5:2-Sieg gegen Italien.

Anzeige

In den letzten beiden Pflichtspielen vor der WM in Katar geht es nun darum, die Abläufe weiter zu festigen und den finalen Feinschliff an der Kader-Auswahl vorzunehmen. Das Aufgebot für die anstehenden Nations League Partien dürfte dabei schon den ein oder anderen Fingerzeig enthalten. So fehlen etwa die zuletzt formstarken Mario Götze und Mats Hummels, mit Armel Bella Kotchap ist hingegen ein möglicher Debütant dabei. Zudem rückt Benjamin Henrichs für Marco Reus nach, der aber trotz seines Bänderrisses weiter auf die WM hofft. Für länger verletzte Spieler wie Florian Neuhaus oder Florian Wirtz könnte die Zeit hingegen knapp werden. Manuel Neuer und Leon Goretzka wurden zudem am Mittwoch positiv auf Covid-19 getestet und befinden sich in Isolation, auch Julian Brandt ist mit einem grippalen Infekt abgereist. Oliver Baumann und Maximilian Arnold wurden nachnominiert.

Deutschland Aufstellung

  • Torwart: ter Stegen
  • Abwehr: Hofmann, Rüdiger, Schlotterbeck, Raum
  • Mittelfeld: Kimmich, Müller, Gündoğan
  • Angriff: Sané, Havertz, Musiala

Wir erwarten Deutschland in der wichtigen Partie gegen Ungarn mit der absoluten Top-Elf. In dieser gibt es allerdings noch einige umkämpfte Plätze. So könnten in der Innenverteidigung auch Matthias Ginter oder Niklas Süle auflaufen, auf den Außen sind Thilo Kehrer und Robin Gosens erste Alternativen. In der Offensive sind Serge Gnabry und Timo Werner weitere Optionen. Marc-André ter Stegen dürfte im Tor zudem den Vorzug vor Kevin Trapp erhalten.

Ungarn Check & Formanalyse

Für Ungarn geht eine schon jetzt äußerst erfolgreiche Nations League Gruppenphase zu Ende. Die Ost-Europäer sind als großer Außenseiter in die harte Staffel mit Deutschland, Italien und England gegangen, stehen nach vier Spieltagen aber plötzlich auf Platz eins. Dabei konnten sie als einziges Team mehr als eine Partie gewinnen und stellen zudem mit nur drei Gegentoren die zweitbeste Defensive aller 16 Nationen in Liga eins. Die Mannschaft von Trainer Marco Rossi präsentierte sich durchweg als unangenehmer Gegner und musste bisher lediglich gegen Italien eine knappe 1:2-Niederlage hinnehmen. Im ersten Duell mit Deutschland gab es ein 1:1, gegen England konnten die Magyaren hingegen zweimal gewinnen. In der letzten Partie fertigte Ungarn die Three Lions im Mutterland des Fußballs sogar mit 4:0 ab. 

Der Kader von Marco Rossi beinhaltet zudem erneut einige Bundesliga-Spieler. Die drei Leipziger Péter Gulácsi, Willi Orbán und Dominik Szoboszlai gehören dabei zu den absoluten Schlüsselfiguren der Mannschaft, auch András Schäfer dürfte nach seinem starken Start mit Union Berlin eine wichtige Rolle spielen. Mit László Kleinheisler und Ádám Szalai haben zudem zwei weitere Akteure eine Vergangenheit in der Bundesliga. Rossi hat außerdem Attila Mocsi als möglichen Debütanten berufen, der Freiburger Roland Sallai fehlt hingegen verletzungsbedingt.

Ungarn Aufstellung

  • Torwart: Gulácsi
  • Abwehr: Lang, Orbán, At. Szalai
  • Mittelfeld: Fiola, Schäfer, A. Nagy, Nego
  • Angriff: Gazdag, Ad. Szalai, Szoboszlai

Im 3-4-3 von Marco Rossi sind die meisten Plätze bereits vergeben. Der Torhüter und die Dreierkette sind gesetzt, auch die Außenbahnen dürften in Abwesenheit von Zsolt Nagy konkurrenzlos sein. Callum Styles ist eine Alternative zu Schäfer, Dániel Gazdag und Martin Ádám sind Kandidaten für die vakante Position von Sallai.

Willi Orban feiert seinen Treffer gegen Dortmund.
Willi Orban feiert seinen Treffer gegen Dortmund. © REUTERS/Matthias Rietschel

Deutschland - Ungarn Tipp & Prognose

Im Duell zwischen Deutschland und Ungarn erwarten wir ein relativ enges Spiel. Die Gäste dürften weiter tief stehen, auf ihr Umschaltspiel setzen und der deutschen Offensive mit ihrer kampfbetonten Art Probleme bereiten. Nicht umsonst hat Ungarn erst drei Gegentore kassiert, die Defensive stand bisher sicher. Wir glauben daher nicht an ein sonderlich torreiches Spiel. Für unter 3,5 Tore gibt es bei bet-at-home eine 1,54-Quote.


Unter 3,5 Tore: 1,54-Quote
18+ Glücksspiel kann süchtig machen! Die AGB des Buchmachers gelten

Außerdem rechnen wir damit, dass die Partie mindestens bis zur Halbzeit offenbleibt. Auf Deutschland wartet ein Geduldsspiel mit viel Ballbesitz, in dem sich womöglich erst nach der Pause mit fortschreitender Spielzeit und schwindenden Kräften mehr Räume eröffnen. Dementsprechend setzen wir auf ein Remis nach 45 Minuten. Drei der vier Gruppenspiele der deutschen Mannschaft gingen mit Gleichstand in die Pause, bei Ungarn waren es zwei von vier Partien. Für ein Unentschieden zur Halbzeit am Freitag stellt bet-at-home eine 2,60-Quote.

Unentschieden zur Halbzeit: 2,60-Quote
18+ Glücksspiel kann süchtig machen! Die AGB des Buchmachers gelten

Deutschland - Ungarn Statistiken & Direktvergleich

Deutschland und Ungarn haben bisher ganze 36 Duelle gegeneinander absolviert, die Gesamtbilanz ist dabei recht ausgeglichen. Deutschland konnte 13 Partien gewinnen, Ungarn war elfmal siegreich. Zwölf weitere Partien endeten unentschieden. Das Hinspiel ging 1:1 aus, auch in der Gruppenphase der letzten EM trennten sich beide Teams Remis (2:2).

  • Deutschland hat keines seiner letzten 13 Spiele verloren.
  • Deutschland hat keines seiner letzten 8 Heimspiele verloren.
  • Das letzte Spiel endete unentschieden. (1-1)
  • Der Durchschnitt der erzielten Tore bei einem Aufeinandertreffen von Deutschland und Ungarn ist 2.6.
  • Deutschland hat in den letzten 13 Spielen immer getroffen, Ungarn gelang in den letzten 5 Partien stets ein Tor.

100 € Neukundenbonus von bet-at-home

Die Quoten für diese Partie kommen vom Wettanbieter bet-at-home. Solltet ihr bei diesem Buchmacher noch kein Konto besitzen, könnt ihr euch den bet-at-home Bonus für Neukunden sichern! Dieser verdoppelt eure erste Einzahlung nach der Registrierung um bis zu 100 €.

100 % bet-at-home Bonus bis zu 100 € mitnehmen!
18+ Glücksspiel kann süchtig machen! Die AGB des Buchmachers gelten

Dieser Wettbonus steht nur Neukunden nach der Anmeldung bei dem Buchmacher zur Verfügung. Nach der Registrierung wird euch der Wettbonus, sobald ihr eine qualifizierte Einzahlung durchgeführt habt, auf dem Wettkonto gutgeschrieben.