26. März 2021 / 13:12 Uhr

SPORTBUZZER-Schalte: Auftaktsieg, Kroos-Debatte, T-Shirt-Aktion - so lief das erste Spiel der DFB-Elf in 2021

SPORTBUZZER-Schalte: Auftaktsieg, Kroos-Debatte, T-Shirt-Aktion - so lief das erste Spiel der DFB-Elf in 2021

Roman Gerth und Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Deutschland besiegte Island mit 3:0 - was besonders aufgefallen ist, analysiert RND-Sportchef Heiko Ostendorp in der SPORTBUZZER-Schalte.
Deutschland besiegte Island mit 3:0 - was besonders aufgefallen ist, analysiert RND-Sportchef Heiko Ostendorp in der SPORTBUZZER-Schalte. © Getty Images/RND (Montage)
Anzeige

Deutschland ist erfolgreich ins EM-Jahr 2021 gestartet, hat Island mit 3:0 besiegt. Was ist besonders aufgefallen? Wie geht es weiter mit Toni Kroos, dessen Konkurrenten stark aufspielten? Und wie ist die T-Shirt-Aktion zu bewerten? RND-Sportchef Heiko Ostendorp mit seinen Einschätzungen im Video.

Anzeige

Der 3:0-Sieg der DFB-Elf gegen Island im ersten Länderspiel des Jahres 2021 war durchaus überzeugend. Mit einem überragenden Start und zwei Toren in den ersten sieben Minuten legte das Team von Bundestrainer Joachim Löw direkt gut los. Deutschland belohnte sich letztlich mit einem ungefährdeten Erfolg gegen den wohl stärksten Gegner in der WM-Qualifikation.

Anzeige

RND-Sportchef Heiko Ostendorp analysiert in der SPORTBUZZER-Schalte die Leistung der deutschen Mannschaft gegen Island - und wirft dabei einen genauen Blick auf die Gewinner und Verlierer beim Jahresauftakt. Wie Ostendorp die Leistung von Emre Can gesehen hat und was das gut funktionierende Mittelfeld ohne Toni Kroos aus Ostendorps Sicht für die künftige Rolle des Stars von Real Madrid bedeutet, erfahrt ihr hier im Video.

Auftaktsieg, Kroos-Debatte, T-Shirt-Aktion: So lief das erste Spiel der DFB-Elf in 2021

"Human Rights"-Aktion "überraschend"

Bereits vor dem Spiel sorgten die deutschen Nationalspieler für ein kleines Ausrufezeichen. Im Kampf gegen Rassismus positionierten sich die elf Akteure der Startelf mit einer T-Shirt-Aktion. Dort war in Großbuchstaben "HUMAN RIGHTS" zu lesen, jeder Spieler trug einen Buchstaben auf seinem Shirt. Dieses Statement kam aus Sicht von Ostendorp "überraschend, weil der DFB und die Nationalmannschaft sich in der Vergangenheit nicht besonders damit hervorgetan haben".

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!