13. November 2018 / 18:16 Uhr

Oliver Bierhoff lässt DFB-Zukunft von Jerome Boateng offen

Oliver Bierhoff lässt DFB-Zukunft von Jerome Boateng offen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Oliver Bierhoff (l.) hat ein klare Bekenntnis zu Jerome Boateng vermieden.
Oliver Bierhoff (l.) hat ein klare Bekenntnis zu Jerome Boateng vermieden. © imago/DeFodi
Anzeige

DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat ein klares Bekenntnis zu Abwehrspieler Jerome Boateng vermieden. Für die Länderspiele gegen Russland und Holland war der Bayern-Star nicht von Bundestrainer Joachim Löw nominiert worden.

Anzeige
Anzeige

DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat ein klares Bekenntnis zu Jerome Boateng vermieden. Auf der Pressekonferenz in Leipzig vor dem Spiel am Mittwoch gegen Russland sagte der ehemalige Nationalspieler: "Man verlangt von uns häufig eine finale Aussage, aber die können wir in der Nationalmannschaft gar nicht geben."

Bierhoff: "Wissen nicht, wie es im Juni oder Juli aussieht"

Trainer Joachim Löw hatte den Stamm-Innenverteidiger nicht für die Spiele gegen Russland und Holland nominiert. Ob und wann eine Rückkehr des Innenverteidigers ins Nationalteam in den Planungen des DFB eine Rolle spielt, ließ sich Bierhoff nicht entlocken: "Wir können von Länderspiel zu Länderspiel schauen. Wir wissen ja nicht, wie es im Juni oder Juli aussieht."

50 ehemalige deutsche Nationalspieler und was aus ihnen wurde

Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! Zur Galerie
Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! ©
Anzeige

Boateng äußerte sich zur Nicht-Nominierung

Jerome Boateng hatte sich nach seiner Nicht-Nominierung über Twitter mit den Worten geäußert: "Nach einem sehr guten und vertrauensvollen Gespräch mit dem Bundestrainer sind wir so verblieben, dass ich nach einem anstrengenden Jahr für die beiden anstehenden Länderspiele eine Pause bekomme, um in München weiter an meiner Fitness zu arbeiten". Dennoch könnte das fehlende Bekenntnis von Oliver Bierhoff ein erstes Indiz dafür sein, dass der 30-Jährige in Zukunft nicht mehr zum Kreis des Nationalteams zählen könnte.

Mehr zur Jerome Boateng

Matthäus spekuliert auf längere DFB-Pause für Boateng

Auch Ex-Nationalspieler Lothar Matthäus hatte in seiner Kolumne bei Sky über eine längere Auszeit von Boateng in der Nationalmannschaft spekuliert. "Löw hat im Sky-Interview am Samstag deutlich gemacht, dass es viele junge Spieler gibt, die er als Alternativen zu Jerome hat", so Matthäus.

Mehr zur Nationalmannschaft

Zuletzt hatte Bayern-Profi Boateng mit Aussagen in seinem neuen Magazin GOA für Aufsehen gesorgt. In einem Interview sprach der gebürtige Berliner von rassistischen Beleidigungen, die er in seiner Kindheit erfahren hat.

Sollte Löw dauerhaft auf Boateng verzichten? Stimmt ab!

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt