30. März 2022 / 08:03 Uhr

WM-Kader, Baustellen, Auslosung: Die Bilanz von Hansi Flick nach dem Remis gegen die Niederlande

WM-Kader, Baustellen, Auslosung: Die Bilanz von Hansi Flick nach dem Remis gegen die Niederlande

Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Knapp acht Monate vor dem Start der Winter-WM in Katar scheinen Bundestrainer Hansi Flick und die deutsche Nationalmannschaft auf Kurs.
Knapp acht Monate vor dem Start der Winter-WM in Katar scheinen Bundestrainer Hansi Flick und die deutsche Nationalmannschaft auf Kurs. © IMAGO/ULMER Pressebildagentur
Anzeige

Nach dem Unentschieden in den Niederlanden zieht Hansi Flick Bilanz. Der Bundestrainer spricht über seine Optionen für den WM-Kader, offene Baustellen in der Nationalmannschaft und die Auslosung der Gruppenphase am Freitag.

Den neunten Sieg in seinem neunten Spiel als Bundestrainer hat Hansi Flick durch das 1:1 in den Niederlanden verpasst. Insgesamt überwogen nach dem Remis aber die positiven Eindrücke - knapp acht Monate vor der Weltmeisterschaft in Katar vom 21. November bis zum 18. Dezember scheint das DFB-Team auf dem richtigen Weg. Nach der Partie in Amsterdam sprach Flick über die Kandidaten für seinen WM-Kader, die Baustellen in der Mannschaft und auch über die Auslosung der Grruppenphase, die am kommenden Freitag über die Bühne geht.

Anzeige

Bundestrainer Hansi Flick über…

… den Klassiker gegen die Niederlande: "Es war ein sehr gutes Spiel von zwei Teams, die Fußball spielen wollen. Die Fans, die dabei waren, konnten sich freuen. Wir haben 60 Minuten ein gutes Spiel gemacht, müssen nach der Pause das 2:0 machen. Nach dem 1:1 hat Holland dann Druck gemacht, aber wir haben wirklich dagegengehalten. Die Intensität war enorm hoch, deshalb bin ich zufrieden. Wir waren sehr mutig. Auch wenn ich weiß, dass wir diese Leistung über 90 Minuten abrufen müssen."

Anzeige

… den Auftritt von Jamal Musiala: "Er hat die Sache auf der Sechs herausragend gemacht. Jeder Einzelne hat gesehen, was er kann. Er ist im Eins-gegen-Eins sehr gut, kann Tempodribblings machen. Was er in der Defensive geleistet hat, auch gemeinsam mit Ilkay – war schon klasse. Er hat gezeigt, dass er auch auf dieser Position absolut eine Option ist und uns besser machen kann."

… neue Kandidaten für die WM: "Wir freuen uns, dass sich wieder einige Spieler zeigen konnten. Jeder Einzelne hat die Qualität, diese Mannschaft zu bereichern. Der Kader wird immer größer. Wir haben Auswahl an Qualität, aber es kann noch so viel passieren, dass ich mich noch nicht festlegen will."

… die WM-Auslosung am Freitag: "Ich habe schon einige Auslosungen mitgemacht. Wir werden uns auf die Aufgaben, die wir bekommen, top vorbereiten. Wir wollen diesen sehr guten Weg, den wir bisher eingeschlagen haben, weitergehen bis zum Turnier. Ich bin sehr optimistisch, es macht großen Spaß, jeder zieht mit."

… die Baustellen, die bleiben: "Wir haben hintenraus zu viele Ballverluste gehabt, da müssen wir etwas mehr Ruhe reinbekommen. Auch die Positionierung war nicht immer optimal, dennoch war es insgesamt ein gelungenes Spiel und eine gute Woche."

… die Nichtberücksichtigung von Matthias Ginter: "Matze hätte auf jeden Fall gespielt. Aber er hatte beim Warmmachen muskuläre Probleme und hat signalisiert, dass es nicht geht."