07. Oktober 2021 / 13:18 Uhr

Bundestrainer Hansi Flick vergibt Startelf-Garantien: Rüdiger und Süle verteidigen gegen Rumänien

Bundestrainer Hansi Flick vergibt Startelf-Garantien: Rüdiger und Süle verteidigen gegen Rumänien

Tobias Manzke
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hansi Flick (rechts) setzt gegen Rumänien in der Defensive wieder auf Antonio Rüdiger (links) und Niklas Süle.
Hansi Flick (rechts) setzt gegen Rumänien in der Defensive wieder auf Antonio Rüdiger (links) und Niklas Süle. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Die deutsche Nationalmannschaft wird mit dem Innenverteidiger-Duo Antonio Rüdiger und Niklas Süle in das WM-Qualifikationsspiel am Freitag gegen Rumänien gehen. Darauf legte sich Bundestrainer Hansi Flick bereits im Vorfeld der Partie fest.

Hansi Flick hat vor dem WM-Qualifikationsspiel am Freitag in Hamburg gegen Rumänien einige Startelf-Garantien vergeben. So legte sich der Bundestrainer schon auf der Pressekonferenz am Donnerstag fest, dass Niklas Süle vom FC Bayern und Chelsea-Profi Antonio Rüdiger erneut das Innenverteidiger-Duo bilden werden. "Toni und Niki haben ihre Sache zuletzt sehr gut gemacht, für eine hohe Stabilität gesorgt. Sie werden auch morgen von Anfang an spielen", begründete Flick seine Entscheidung.

Anzeige

In den drei Länderspielen im September hatte das DFB-Team bei den Siegen gegen Liechtenstein (2:0), gegen Armenien (6:0) und gegen Island (4:0) zu Null gespielt. Vor allem Rüdiger und Süle zeigten in der Defensive eine starke Leistung - allerdings auch gegen eher schwächere Gegner. Die beiden Außenpositionen in der Viererkette, mit der Flick gegen Rumänien spielen wird, ließ der Bundestrainer noch offen. "Was die Außenverteidigerpositionen angeht, werden wir sehen", sagte er.

Kandidaten auf der rechten Seite ist zum einen Matthias Ginter, der die letzte Abstellungsphase wegen einer Corona-Infektion verpasst hatte und zum anderen sein Gladbacher Teamkollege Jonas Hofmann, der die Position zuletzt ausgefüllt hatte. Auf der linken Seite ist Thilo Kehrer eine Option, da Robin Gosens verletzt fehlt. "Er ist körperlich in einer sehr guten Verfassung. Er kann alle Positionen spielen hinten", lobte Flick den Defensivspieler von Paris St. Germain.