09. September 2019 / 22:10 Uhr

Julian Brandt statt Kai Havertz: Joachim Löw erklärt seine Startelf gegen Nordirland

Julian Brandt statt Kai Havertz: Joachim Löw erklärt seine Startelf gegen Nordirland

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bundestrainer Joachim Löw hat sein System für das EM-Quali-Spiel gegen Nordirland umgestellt.
Bundestrainer Joachim Löw hat sein System für das EM-Quali-Spiel gegen Nordirland umgestellt. © imago images / Team 2
Anzeige

Viele Beobachter hatten mit Kai Havertz in der deutschen Startelf gegen Nordirland gerechnet. Doch Bundestrainer Joachim Löw setzt auf Julian Brandt - offenbar aus taktischen Gründen. 

Anzeige
Anzeige

Kai Havertz muss bei der deutschen Nationalmannschaft weiter auf seinen ersten Pflichtspieleinsatz von Beginn an warten. Das Top-Talent galt für das EM-Qualifikationsspiel am Montagabend in Belfast gegen Nordirland als heißer Anwärter auf einen Platz in der Startelf - fand sich aber zunächst erneut auf der Bank wieder. Statt des zentralen Mittelfeldspielers von Bayer Leverkusen stand BVB-Star Julian Brandt beim Anpfiff auf dem Feld. Havertz durfte bislang einzig in den Testspielen im vergangenen November gegen Russland (3:0) und vier Monate später gegen Serbien (1:1) von Beginn an ran. In Nordirland kam er nach 68 Minuten in die Partie und bestritt sein fünftes Länderspiel.

Aufstellung fix! So spielt Deutschland gegen Nordirland

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München) Zur Galerie
Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München) ©
Anzeige

Joachim Löw, der Havertz am Sonntag noch als "einen Kandidaten" für die Anfangsformation in Nordirland bezeichnet hatte, hatte für seine Entscheidung offenbar taktische Gründe. "Marco Reus spielt auf der Zehn", kündigte der Bundestrainer vor der Partie am RTL-Mikrofon an und erklärte die Rolle von Brandt: "Julian soll vorn auf dem Flügel gemeinsam mit Timo Werner und Serge Gnabry die Spitzen bilden."

Mehr vom SPORTBUZZER

Ursprünglich dürfte Löw einen Plan ohne Havertz und Brandt gehabt haben. So sollte Ilkay Gündogan in die Startelf rücken. Der Regisseur von Manchester City hatte sich jedoch am Sonntag mit einem grippalen Infekt abgemeldet und die Heimreise angetreten. Der Verzicht auf Havertz dürfte bei manchem Beobachter auf Unverständnis stoßen. So hatte Rekordnationalspieler Lothar Matthäus vehement einen Einsatz des 20-Jährigen von Beginn an gefordert.

Nationalmannschaft: Alle Debütanten unter Joachim Löw

Alle Nationalmannschafts-Debütanten unter Bundestrainer Joachim Löw im Überblick - kickt Euch durch die Galerie. Zur Galerie
Alle Nationalmannschafts-Debütanten unter Bundestrainer Joachim Löw im Überblick - kickt Euch durch die Galerie. ©
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN