06. Juni 2021 / 23:13 Uhr

Die deutsche U21 in der Einzelkritik: So spielten Wirtz, Nmecha und Co. beim Final-Sieg gegen Portugal

Die deutsche U21 in der Einzelkritik: So spielten Wirtz, Nmecha und Co. beim Final-Sieg gegen Portugal

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die deutsche U21-Nationalmannschaft jubelt über den dritten EM-Titel.
Die deutsche U21-Nationalmannschaft jubelt über den dritten EM-Titel. © Getty (Montage)
Anzeige

Die deutsche U21-Nationalmannschaft ist nach einem Final-Sieg gegen Portugal zum dritten Mal Europameister. Wie sich Leverkusen-Youngster Florian Wirtz, Angreifer Lukas Nmecha sowie der Rest des DFB-Teams beim EM-Triumph geschlagen haben, lest ihr hier in der Einzelkritik.

Die deutsche U21-Nationalmannschaft ist zum dritten Mal Europameister. Die Auswahl von Trainer Stefan Kuntz setzte sich am Sonntag in Ljubljana im Finale der Junioren-EM mit 1:0 (0:0) gegen Portugal durch. Lukas Nmecha traf in der 49. Minute für die deutsche U21, die nach 2009 und 2017 erneut den EM-Titel feierte. Der Stürmer vom RSC Anderlecht wurde mit insgesamt vier Treffern auch bester Torschütze des Turniers. Für die DFB-Auswahl war es das dritte Endspiel in Serie unter Erfolgscoach Kuntz.

Anzeige

Der SPORTBUZZER hat sich die Akteure der deutschen Mannschaft, die im Vergleich zum Halbfinal-Sieg gegen die Niederlande (2:1) unverändert startete, genau angeschaut. Wer konnte dem Spiel der DFB-Elf seinen Stempel aufdrücken? Wer blieb unauffällig? Die Noten zum Final-Triumph der deutschen U21-Nationalmannschaft findet ihr hier in der Bildergalerie!

Die deutsche U21 in der Einzelkritik: Die Noten gegen Portugal

Die deutsche U21-Nationalmannschaft ist nach einem Final-Sieg gegen Portugal Europameister. Die DFB-Profis in der <b>SPORT</b>BUZZER-Einzelkritik. Zur Galerie
Die deutsche U21-Nationalmannschaft ist nach einem Final-Sieg gegen Portugal Europameister. Die DFB-Profis in der SPORTBUZZER-Einzelkritik. ©

Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt den deutschen Nachwuchskickern nun nicht. Das nächste große Turnier folgt mit Olympia bereits im kommenden Monat. Zwischen dem 23. Juli und dem 8. August könnten einige Spieler aus dem aktuellen Kader zusammen mit Kuntz um eine Medaille bei den Olympischen Spielen in Tokio kämpfen.