23. September 2022 / 23:42 Uhr

Bundestrainer Hansi Flick gesteht nach Ungarn-Pleite taktischen Fehler ein: "Muss ich auf meine Kappe nehmen"

Bundestrainer Hansi Flick gesteht nach Ungarn-Pleite taktischen Fehler ein: "Muss ich auf meine Kappe nehmen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
In seinem 14. Spiel als Bundestrainer kassierte Hansi Flick am Freitagabend seine erste Niederlage.
In seinem 14. Spiel als Bundestrainer kassierte Hansi Flick am Freitagabend seine erste Niederlage. © IMAGO/Revierfoto
Anzeige

Hansi Flick hat einen Teil der Schuld für die enttäuschende Leistung der deutschen Nationalmannschaft bei der Niederlage gegen Ungarn auf sich genommen. Der Bundestrainer erklärt, welches taktische Experiment ihm am Freitagabend misslang.

Hansi Flick hat den schwachen Auftritt der deutschen Nationalmannschaft beim 0:1 gegen Ungarn auch mit einem taktischen Experiment und einer Fehleinschätzung begründet. "Wir wollten etwas ausprobieren mit Jonas Hofmann auf der rechten Verteidigerposition, das muss ich ein bisschen auf meine Kappe nehmen", sagte der Bundestrainer im ZDF-Interview. Er habe das Spiel mit zwei offensiven Außenverteidigern angehen wollen. "Wir kamen nie dahin, wo wir sie einsetzen wollten, das hat nicht funktioniert", meinte Flick, der zur zweiten Hälfte mit der Einwechslung von Thilo Kehrer umgestellt hatte. Hofmann rückte wieder mehr in die Offensive.

Anzeige

"Die Niederlage wirft uns nicht um. Wir wissen, worum es geht", sagte Flick. "Das hat uns die Augen geöffnet." Seine Mannschaft habe eine "sehr schlechte erste Halbzeit" und "ohne Selbstvertrauen" gespielt. Durch die Niederlage kann Deutschland die Nations-League-Gruppe nicht mehr gewinnen und muss beim Final-Four-Turnier im kommenden Juni zuschauen. "Wir haben alles probiert in der zweiten Halbzeit, es hat leider nicht geklappt", sagte Flick zwei Monate vor dem ersten Spiel bei der WM in Katar gegen Japan.

Zum Abschluss der Nations-League-Vorrunde geht es für Deutschland am Montag in London gegen England. Vor der Weltmeisterschaft in Katar (20. November bis 18. Dezember) steht für Flicks Mannschaft am 16. November ein abschließender Test im Oman auf dem Programm.