10. März 2019 / 18:31 Uhr

Devin Isik beschert dem SV Baris drei Punkte

Devin Isik beschert dem SV Baris drei Punkte

Michael Kerzel
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Fußball
SV Baris 19 -
TSV Abbehausen
Lerchenstraße
Devin Isik erzielte gegen Wilhelmshaven zwei Tore und bereitete einen weiteren Treffer vor. © Ingo Möllers
Anzeige

Die Delmenhorster springen nach dem 5:1-Heimsieg über den ESV Wilhelmshaven auf den vierten Rang

Anzeige
Anzeige

Mit dem zweiten Heimsieg nach der Winterpause ist der SV Baris Delmenhorst auf den vierten Platz in der Fußball-Bezirksliga vorgerückt. Die Mannen von Trainer Önder Caki besiegten den ESV Wilhelmshaven mit 5:1 (1:1). Die Delmestädter taten sich jedoch lange Zeit schwer. Die Einwechslung von Devin Isik brachte letztlich die Entscheidung: In 35 Minuten steuerte er zwei Vorlagen und einen Treffer bei.

Zunächst kam der SV Baris gut in die Partie und ging folgerichtig nach 20 Minuten in Führung. Sinan Özutemiz vollendete einen schnellen Konter zum 1:0 (19.). „Wir haben dann aber aufgehört, Fußball zu spielen“, bemängelte Önder Caki. Nach 35 Minuten erzielte Mohammed Hammoud den verdienten 1:1-Ausgleich. „Wir haben hinten zu viele Fehler gemacht und den Gegner zurück ins Spiel geholt. Wilhelmshaven hätte in der ersten Halbzeit auch in Führung gehen können, aber wir haben das Unentschieden in die Halbzeit gebracht“, berichtete Caki.

In den zweiten Durchgang startete die Elf von der Lerchenstraße erneut gut: Dennis Kuhn nutzte die anfängliche Offensive zum 2:1 (49.). Sicherheit brachte jedoch auch dieser Treffer nicht. „Wir sind engagierter gewesen als in der ersten Hälfte, waren aber trotzdem noch wackelig“, sagte Caki. Das änderte sich aber in der 65. Minute: Devin Isik betrat nach mehrwöchiger Verletzungspause den Rasen. „Mit ihm kam die Souveränität rein. Er hat die Bälle gut gehalten und seine Mitspieler bedient“, sagte Caki. Einen Steckpass verwertete Kuhn zum 3:1 (69.), einen weiteren Mikael Blümel zum 5:1 (87.). Dazwischen besorgte Isik das 4:1 selber (77.). Baris liegt nun punktgleich mit dem drittplatzierten BW Bümmerstede auf Rang vier. „Mit dem Abstieg dürften wir langsam, aber sicher nichts mehr zu tun haben“, sagte Caki.

Mehr zur Bezirksliga Weser-Ems 2

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt