26. September 2022 / 19:40 Uhr

DFB-Aufstellung gegen England fix: Hansi Flick nimmt vier Änderungen nach Ungarn-Pleite vor

DFB-Aufstellung gegen England fix: Hansi Flick nimmt vier Änderungen nach Ungarn-Pleite vor

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bundestrainer Hansi Flick erwartet nach der ersten Pleite während seiner Amtszeit eine Trotzreaktion.
Bundestrainer Hansi Flick erwartet nach der ersten Pleite während seiner Amtszeit eine Trotzreaktion. © IMAGO/Sven Simon (Montage)
Anzeige

Der empfindliche Dämpfer gegen Ungarn ist noch in den Köpfen, beim Klassiker gegen England am Montagabend möchte die deutsche Nationalmannschaft nun einen versöhnlichen Nations-League-Abschluss feiern. Bundestrainer Hansi Flick ändert seine Startelf dafür an einigen Stellen.

Sieben Wochen vor dem WM-Abflug bestreitet die deutsche Nationalmannschaft das abschließende Gruppenspiel in der Nations League gegen England. Beim Fußball-Klassiker im Londoner Wembley-Stadion am Montag (20.45 Uhr/RTL) geht es für Bundestrainer Hansi Flick nach der enttäuschenden 0:1-Niederlage gegen Ungarn vor allem darum, wieder Selbstvertrauen für den Jahreshöhepunkt in Katar aufzubauen. Insgesamt vier Änderungen nimmt der DFB-Coach im Vergleich zur Heimpleite vor.

Anzeige

Für den gesperrten Antonio Rüdiger rückt Nico Schlotterbeck in die Innenverteidigung. Helfen soll auch der gut aufgelegte Bayern-Profi Jamal Musiala, der vom Bundestrainer bereits im Vorfeld eine Einsatzgarantie erhielt. Er soll gemeinsam mit Leroy Sané und Jonas Hofmann die einzige Spitze Kai Havertz unterstützen, der den Vorzug vor Timo Werner erhielt. Bayern-Star Thomas Müller fehlt in der Startelf. Auch im letzten Nations-League-Spiel vertritt Marc-André ter Stegen den wegen eines positiven Corona-Tests fehlenden Kapitän Manuel Neuer im Tor. "Wir haben etwas gut zu machen", sagte Flick angesichts der Ungarn-Niederlage zum letzten Länderspiel.

So startet Deutschland: Ter Stegen - Kehrer, Schlotterbeck, Süle, Raum - Gündogan, Kimmich - Hofmann, Sané, Musiala - Havertz

Auch wenn die Engländer als Tabellenletzter und Absteiger aus Gruppe 3 der A-Liga schon feststehen, hat Flick viel Respekt vor dem Vize-Europameister: "Wir müssen einen Toptag haben, um zu bestehen." Doch auch die "Three Lions" streben einen versöhnlichen Abschluss einer verkorksten Nations-League-Phase an. Das Spiel gegen die ebenfalls kriselnden Deutschen bietet den Engländern zwei Möglichkeiten: entweder hellt sich die Atmosphäre kurz vor dem Katar-Countdown doch noch etwas auf - oder die Diskussionen um den angeschlagenen Nationaltrainer Gareth Southgate nehmen richtig Fahrt auf.

Anzeige

Mit dieser Aufstellung startet England: Pope - James, Stones, Maguire, Dier, Trippier - Bellingham, Rice - Foden - Sterling, Kane

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.