20. Juni 2021 / 09:04 Uhr

Internationale Pressestimmen zum DFB-Sieg gegen Portugal: "Das echte Deutschland ist zurück"

Internationale Pressestimmen zum DFB-Sieg gegen Portugal: "Das echte Deutschland ist zurück"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die internationale Presse feiert das DFB-Team nach der Glanzleistung gegen Portugal.
Die internationale Presse feiert das DFB-Team nach der Glanzleistung gegen Portugal. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Der starke Auftritt der deutschen Mannschaft gegen Portugal hat auch international großen Eindruck hinterlassen. Die Presse aus Portugal, Spanien, England und Italien huldigt der Mannschaft von Joachim Löw. Der SPORTBUZZER hat internationale Pressestimmen zusammengetragen.

Anzeige

Wiedergutmachung geglückt: Nach der Auftaktpleite der Nationalmannschaft bei der EM gegen Frankreich hat das Team von Bundestrainer Joachim Löw im zweiten Spiel gegen Portugal überzeugt und ist nun wieder auf bestem Weg in Richtung Achtelfinale. Nach dem 4:2 (2:1) gegen den Titelverteidiger reicht am letzten Spieltag schon ein Unentschieden gegen Ungarn, um in die Runde der letzten 16 einzuziehen. Noch wichtiger aber: Gegen Cristiano Ronaldo und Co. wirkte die Löw-Truppe endlich wie ein ernst zu nehmender Titel-Kandidat.

Anzeige

Dabei geriet das DFB-Team nach gutem Start in der Münchener Allianz-Arena erneut in Rückstand: Nach 15 Minuten konterten die Portugiesen die aufgerückte deutsche Elf eiskalt aus, Superstar Ronaldo traf die deutschen Hoffnungen ins Mark. Doch der Weltmeister von 2014 ließ sich nicht verunsichern: Durch zwei Eigentore von Ruben Dias (35.) und Raphael Guerreiro (39.) wurde die Partie noch vor der Pause gedreht. In Durchgang zwei legten die überragenden DFB-Profis Kai Havertz und Robin Gosens zwei weitere Treffer nach (51., 60.), Portugals Diogo Jota besorgte den Endstand (67.).

Nicht nur bei den deutschen Fans und Experten sorgt die stark verbesserte Leistung der Löw-Mannschaft für Begeisterung. Auch die internationale Presse huldigt dem DFB-Team. "Der Europameister hat Angst vor Deutschland", fasst die portugiesische Zeitung Publico das Spielgeschehen zusammen. Die spanische Marca spricht vom bisher besten Spiel der Europameisterschaft und schwärmt: "Jeder Fan, der das Spiel sah, durfte eine ausgereifte Show genießen." Und die Gazzetta dello Sport aus Italien befindet: "Das echte Deutschland ist zurück." Der SPORTBUZZER hat eine Auswahl der Reaktionen von der internationalen Presse zusammengetragen.

Die Reaktionen der internationalen Presse auf die deutsche Leistung:

Record (Portugal): "Eine klare Niederlage in einem Spiel, in dem man dem Gegner deutlich unterlegen war, bringt Portugal in eine prekäre Situation für den letzten Spieltag der Gruppenphase."

Publico (Portugal): "Der Europameister hat Angst vor Deutschland"

A Bola (Portugal): "Der deutsche Panzer zerstört einen zerbrechlichen portugiesischen Defensivblock"

Marca (Spanien): "Deutschland packt im besten Spiel der EM die Walze aus.[...] Jeder Fan, der das Spiel sah, durfte eine ausgereifte Show genießen. In der ersten Hälfte auch von Portugal. Das gesamte Repertoire, das auf einem Spielfeld möglich ist, wurde in der Allianz-Arena gezeigt. Der deutsche Druck, der portugiesische Konter, die Virtuosität und Torschussfähigkeit von Cristiano, das Unglück mit dem Namen Eigentore... Kurzum, ein Augenschmaus."

AS (Spanien): "Das Biest war Gosens. Deutschlands Linksaußen hat eine echte Fußballshow hingelegt. Er steuerte zwei Vorlagen und ein tolles Tor bei. Cristiano traf zum ersten Mal gegen die deutsche Mannschaft."

Guardian (Großbritannien): "Jemand sollte besser das alte Klischee aufwärmen, dass man die Deutschen nie abschreiben darf. Das war eine sensationelle Antwort auf ihre vielen Zweifler, die genau das, was sie gefordert hatten, bezeugen durften: eine Leistung von furioser Intensität, kanalisierter Aggression und grenzenloser Kreativität, die ihren Namen aus dem Nichts wieder in die Verlosung wirft. Wenn Deutschland diesen Standard in den kommenden Wochen halten kann, könnte Löw wirklich auschecken, indem er die EM gewinnt."

Daily Mail (Großbritannien): "Deutschland vernichtet Portugal im besten Spiel der EM, nachdem Kai Havertz, Robin Gosens und zwei Eigentore den Sieg in einem Sechs-Tore-Thriller sichern"

"Havertz tritt als neuer Dreh- und Angelpunkt hervor"

The Independent (Großbritannien): "Havertz tritt als Löws neuer Dreh- und Angelpunkt hervor und inspiriert eine deutsche Leistung nach alter Art gegen Portugal"

De Telegraaf (Niederlande): "Entfesseltes Deutschland gewinnt Spektakel gegen Portugal"

Gazzetta dello Sport (Italien): "Das echte Deutschland ist zurück"

Kronen-Zeitung (Österreich): "Tor-Flut! Deutschland weist Portugal in die Schranken"

Anzeige

Le Monde (Frankreich): "Deutschland belebt sich durch klare Dominanz gegen Frankreich"