15. Juni 2022 / 18:04 Uhr

Wer kann für Katar planen? Wer muss zittern? Die WM-Kandidaten von Hansi Flick im Check

Wer kann für Katar planen? Wer muss zittern? Die WM-Kandidaten von Hansi Flick im Check

Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Für Bundestrainer Hansi Flick (links) dienten die vier Partien in der Nations League auch als Casting seiner WM-Kandidaten.
Für Bundestrainer Hansi Flick (links) dienten die vier Partien in der Nations League auch als Casting seiner WM-Kandidaten. © IMAGO/Wunderl/Beautiful Sports/Uwe Kraft (Montage)
Anzeige

Mit dem 5:2-Erfolg gegen Italien hat das DFB-Team den Nations-League-Viererpack nach zuvor drei Remis erfolgreich abgeschlossen. Die WM-Endrunde in Katar rückt immer näher. Wer hat das WM-Ticket schon quasi sicher, wer muss zittern? Der SPORTBUZZER macht den Kandidaten-Check.

Eine lange Saison ist nun auch für die deutschen Nationalspieler zu Ende. Mit dem phasenweise berauschenden 5:2-Kantersieg gegen Europameister Italien in Mönchengladbach hat die DFB-Auswahl am Dienstag nach zuvor drei 1:1-Unentschieden ihren ersten Sieg im laufenden Nations-League-Wettbewerb gefeiert und damit die von Kapitän Manuel Neuer geforderte "Rakete" gezündet. Knapp fünf Monate vor dem WM-Auftakt in Katar hat Bundestrainer Hansi Flick damit auch seinen ersten Erfolg gegen eine Top-Nation gefeiert. Der Kampf um die Kaderplätze für die Endrunde in dem Wüstenstaat ist bereits in vollem Gange - auch wenn der Termin, bis wann Flick sein endgültiges Aufgebot benannt haben muss, noch nicht offiziell ist.

Anzeige

Viele der 26 Plätze dürften vor den beiden letzten Nations-League-Partien im September gegen Ungarn und England bereits sicher vergeben sein, dort wird es dann um die letzten Tickets gehen. Einige Profis, wie der zu Jahresbeginn von Flick noch nicht berücksichtigte Rechtsverteidiger Lukas Klostermann von RB Leipzig, konnten den Viererpack in der Nations League nutzen, um Werbung in eigener Sache zu betreiben. Andere dagegen, wie der nach seinem Wechsel von Atalanta Bergamo zu Inter Mailand wenig zum Einsatz gekommene Robin Gosens, Matthias Ginter, Julian Draxler oder Mats Hummels dürften es dagegen schwer haben, noch auf den WM-Zug aufzuspringen. Im Angriff dagegen drückt nach wie vor der Schuh, weil es im Sturmzentrum kaum Alternativen zu Timo Werner gibt. Der SPORTBUZZER, das Sportportal des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND), macht den Kandidaten-Check.

Die WM-Kandidaten der DFB-Elf im Chancen-Check

Wen nimmt Bundestrainer Hansi Flick (r.) mit zur WM? Julian Weigl, Mats Hummels und Mario Götze hoffen noch auf eine Reise nach Katar.  Zur Galerie
Wen nimmt Bundestrainer Hansi Flick (r.) mit zur WM? Julian Weigl, Mats Hummels und Mario Götze hoffen noch auf eine Reise nach Katar.  ©

Klar ist seit Donnerstagabend zumindest auch der letzte deutsche WM-Gruppengegner. Dank eines schmeichelhaften 1:0-Erfolgs über Neuseeland hat Costa Rica das 32. und letzte Ticket für Katar gelöst. Die Mittelamerikaner rücken damit in die deutsche Gruppe E, in die auch Japan und Spanien gelost wurden. Deutschland trifft am 23. November (14 Uhr) auf Japan, am 27. November (20 Uhr) auf Spanien und am 1. Dezember (20 Uhr) auf Costa Rica.