20. Juli 2021 / 14:34 Uhr

DFB-Auswahl besucht Olympisches Dorf – Max Kruse trifft Beachvolleyballerin Laura Ludwig

DFB-Auswahl besucht Olympisches Dorf – Max Kruse trifft Beachvolleyballerin Laura Ludwig

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
DFB-Routinier Max Kruse hat sich am Dienstag mit Beachvolleyballerin Laura Ludwig getroffen.
DFB-Routinier Max Kruse hat sich am Dienstag mit Beachvolleyballerin Laura Ludwig getroffen. © 2021 Getty Images/Twitter (Montage)
Anzeige

Bis zum möglichen Viertelfinale sind die deutschen Olympia-Fußballer nicht im Olympischen Dorf untergebracht. Am Dienstag nutzten sie daher ein paar freie Stunden für einen Besuch im deutschen Quartier. Routinier Max Kruse traf sich dort mit Beachvolleyballerin Laura Ludwig.

Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes hat am Dienstag ihre freien Stunden genutzt, um das olympische Dorf in Tokio zu besuchen. "Wir wollten nicht da draußen in unserem Hotel ewig bleiben", sagte Trainer Stefan Kuntz. Und auf der anderen Seite habe das Team zeigen wollen: "Ey pass auf, wir sind schon auch Team D". Neben dem Besuch des deutschen Hauses stand unter anderem auch ein gemeinsames Essen in der Mensa auf dem Programm.

Anzeige

Routinier Max Kruse schwärmte nach dem Mannschaftstraining am Dienstagabend von dem Ausflug. "Man spürt einfach diese Spannung und diese Vorfreude, die auch da ist auf die Spiele, die jetzt stattfinden", sagte der Union-Spieler. Vor allem für den Kopf sei es wichtig gewesen, mal rauszukommen und sich mit anderen deutschen Athleten auszutauschen, sagte Kruse, der unter anderem Beachvolleyballerin Laura Ludwig traf.

Das deutsche Team würde erst nach überstandener Gruppenphase zu den anderen Athleten ins olympische Dorf ziehen. Als Motivationsspritze sah Kruse den Kurzausflug trotzdem nicht. "Ich glaube persönlich nicht, dass irgendjemand noch eine Motivationsspritze nötig hat, aber trotzdem war es nochmal dieses gewisse Etwas." Die DFB-Auswahl startet als Silbermedaillengewinner von Rio am Donnerstag (13.30 Uhr, ARD und Eurosport) gegen Olympiasieger Brasilien ins Turnier. Die weiteren Gruppen-Gegner sind am Sonntag Saudi-Arabien und drei Tage später die Elfenbeinküste. Die jeweils ersten beiden Teams der vier Vierergruppen erreichen das Viertelfinale.