19. September 2022 / 14:52 Uhr

Vor Nations-League-Spielen: Nationalspieler im DFB-Quartier eingetroffen – Bella-Kotchap "stolz"

Vor Nations-League-Spielen: Nationalspieler im DFB-Quartier eingetroffen – Bella-Kotchap "stolz"

Tobias Manzke
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die deutsche Nationalmannschaft ist im Teamhotel in Gravenbruch eingetroffen.
Die deutsche Nationalmannschaft ist im Teamhotel in Gravenbruch eingetroffen. © dpa (Montage)
Anzeige

Vor den anstehenden Nations-League-Spielen gegen Ungarn und in England sind die Nationalspieler im Teamquartier des DFB in Gravenbruch eingetroffen. Einziger Neuling des Lehrgangs ist Armel Bella-Kotchap. "Ich bin stolz darauf, hier zu sein", sagte der Verteidiger vom FC Southampton.

Es ist das letzte Zusammentreffen, die letzten Spiele, bevor es für die deutsche Nationalmannschaft in Katar um den WM-Titel geht. Am Montag versammelte Bundestrainer Hansi Flick seine Mannschaft in Frankfurt, in einem Hotel in Gravenbruch checkten die Profis nach ihrer Ankunft ein. Am Freitag treffen Kapitän Manuel Neuer und Co. in Leipzig in den abschließenden Spielen der Nations League am Freitag auf Ungarn, bevor es Montag (jeweils 20.45 Uhr) in England gegen die „Three Lions“ geht.

Anzeige

Die Bedeutung der beiden Spiele und die damit verbundene Hoffnung des Gruppensieges betonte Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff am Montagmittag noch einmal. „Es wäre gut für das Prestige“, sagte Bierhoff. Und nicht nur das: Weil Deutschland die EM 2024 austrägt, gibt es im kommenden Jahr nur Freundschaftsspiele und somit keinen echten Wettbewerb für das deutsche Team. Mit dem Gruppensieg hingegen würde das DFB-Team in das Final Four um die Nations League einziehen, das im kommenden Sommer ausgetragen wird. Die Flick-Truppe liegt mit einem Punkt Rückstand auf Ungarn aktuell auf Platz zwei der Gruppe.

Das soll sich ändern und dafür wird ab Dienstag trainiert. Mit dabei ist dann auch der einzige Neuling dieses Lehrgangs: Armel Bella-Kotchap. Der Verteidiger vom FC Southampton wurde überraschend nominiert. "Ich haben mich sehr gewundert, aber auch sehr gefreut. Ich bin stolz darauf, hier zu sein. Der Trainer hat gesagt, ich habe in den letzten Wochen gute Leistungen gezeigt", so der 20-Jährige. "Ich will ich versuchen meine Qualitäten, zum Beispiel das körperliche Spiel, einzubringen."

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.