31. Mai 2019 / 15:08 Uhr

Als erster DFB-Trainer seit 1974: Joachim Löw verpasst Spiel wegen Krankheit

Als erster DFB-Trainer seit 1974: Joachim Löw verpasst Spiel wegen Krankheit

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Seit Helmut Schön im Jahr 1974 verpasste kein DFB-Trainer ein Spiel wegen Krankheit. 
Seit Helmut Schön im Jahr 1974 verpasste kein DFB-Trainer ein Spiel wegen Krankheit.  © Getty Images
Anzeige

Nach seinem Sportunfall verpasst Bundestrainer Joachim Löw zwei Spiele der EM-Qualifikation. Damit ist er der erste Trainer der deutschen Nationalmannschaft, der eine Partie aufgrund einer Krankheit verpasst. Damals war es Helmut Schön, der vertreten werden musste. 

Anzeige
Anzeige

Seit seinem Debüt als Bundestrainer beim 3:0 gegen Schweden am 16. August 2006 war Joachim Löw bei 173 Länderspielen verantwortlicher Coach der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Ein Spiel erlebte der gebürtige Schwarzwälder allerdings nicht auf der Trainerbank, sondern hinter Glas.

Löw musste Spiel hinter Glas verbringen

Als Löw bei der EM 2008 nach einer verbalen Auseinandersetzung mit Österreichs Trainer Josef Hickersberger vom europäischen Verband UEFA für ein Spiel gesperrt wurde, musste er die anschließende Partie gegen Portugal von einem Platz auf der verglasten Tribüne des St. Jakob-Parks in Basel verfolgen. Es war das EM-Viertelfinale, Deutschland gewann mit dem damaligen Löw-Assistenten Hansi Flick auf der Bank mit 3:2.

Mehr zur Nationalmannschaft

Erstmals seit 1974 fehlt DFB-Trainer wegen Krankheit

Nun wird Löw erstmals in seiner Amtszeit bei einem Länderspiel fehlen. Nach einem Sportunfall muss sich der Bundestrainer in einer Klinik behandeln lassen und verpasst die beiden anstehenden EM-Qualifikationsspielen gegen Weißrussland und Estland. Wieder wird ein Co-Trainer Löw vertreten: diesmal Marcus Sorg.

50 ehemalige deutsche Nationalspieler und was aus ihnen wurde

Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! Zur Galerie
Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! ©
Anzeige

Kurios: Erstmals seit 1974 fehlt ein Bundestrainer wegen einer Krankheit. Damals war es Helmut Schön, der auf Malta von Jupp Derwall vertreten wurde. Dieser setzte beim 1:0-Sieg über die Malteser ganze sechs Nationalmannschafts-Debütanten ein.

"Ich persönlich war dabei nicht aufgeregter", sagte Flick der Funke Mediengruppe zum EM-Viertelfinale 2008. Allerdings sei die Situation damals eine andere gewesen: "Bei mir war Jogi für das Spiel gesperrt, ansonsten war er dabei, auch bei der Vorbereitung."

Nationalmannschaft: Alle Debütanten unter Joachim Löw

Klickt euch hier durch alle Debütanten von Bundestrainer Joachim Löw in der Nationalmannschaft - von Malik Fathi bis Mark Uth! Zur Galerie
Klickt euch hier durch alle Debütanten von Bundestrainer Joachim Löw in der Nationalmannschaft - von Malik Fathi bis Mark Uth! ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt