18. Mai 2021 / 17:13 Uhr

Jetzt abstimmen: Welche Spieler soll Bundestrainer Joachim Löw für die EM nominieren?

Jetzt abstimmen: Welche Spieler soll Bundestrainer Joachim Löw für die EM nominieren?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wer ist bei der EM mit dabei? Bundestrainer Joachim Löw präsentiert am Mittwoch den deutschen Kader.
Wer ist bei der EM mit dabei? Bundestrainer Joachim Löw präsentiert am Mittwoch den deutschen Kader. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Joachim Löw will es bei seinem letzten großen Turnier als Bundestrainer noch einmal wissen und reaktiviert dafür wohl Thomas Müller. Doch wie sieht der restliche Kader der deutschen Nationalmannschaft für die Europameisterschaft aus? Stimmt jetzt bei der SPORTBUZZER-Umfrage ab!

Anzeige

Eine angebliche Zusage für Thomas Müller, eine Absage von Marc-André ter Stegen, eine Corona-Infektion bei Toni Kroos: Schon vor der offiziellen EM-Nominierung von Joachim Löw sorgen Personalnachrichten für Turbulenzen. Der Bundestrainer gibt seinen Kader für die EM-Endrunde vom 11. Juni bis 11. Juli an diesem Mittwoch um 12.30 Uhr bekannt. Der scheidende Coach darf wegen der Corona-Pandemie 26 und damit drei Spieler mehr als üblich berufen. Neun Tage nach der Kader-Nominierung geht es für die DFB-Auswahl ins Trainingslager nach Seefeld. Das erste Turnierspiel steht am 15. Juni in München gegen Weltmeister Frankreich an. Mit welchem Kader? Stimmt jetzt ab!

Anzeige

Hier abstimmen: Diesen Kader soll Löw nominieren!

Da sich der DFB-Tross mit Spielern, Trainern und Betreuern nun für die komplette Zeit bis zum Turnierende in eine Corona-Blase begeben muss, verschob Löw den Start der EM-Vorbereitung auf den 28. Mai. Erst dann beginnt das Trainingslager in Tirol mit einem Testspiel gegen Dänemark am 2. Juni in Innsbruck. Nach der EM-Generalprobe am 7. Juni in Düsseldorf gegen Lettland wird nun schon am Tag danach das EM-Quartier in Herzogenaurach bezogen. DFB-Partner Adidas hat auf seinem riesigen Areal extra ein kleines Dorf errichtet.

Die wichtigsten EM-Termine

Nach der Auftaktpartie gegen Frankreich am 15. Juni, trifft das deutsche Team am 19. Juni erneut in München auf Europameister Portugal mit Superstar Cristiano Ronaldo. Möglicherweise fällt schon eine Vorentscheidung in der Gruppe. Letzter Gruppengegner ist Co-Gastgeber Ungarn am 23. Juni - ein Sieg scheint Pflicht. Wie 2016 kommen auch die besten Gruppendritten in die K.o.-Runde, die mit dem Achtelfinale am 26. Juni beginnt (bis 29. Juni). Die Viertelfinals, eines davon in München, werden am 2. und 3. Juli gespielt, die Vorschlussrunde in London am 6. und 7. Juli. Am 11. Juli steht das EM-Finale in London an. Mit Deutschland - oder nicht. An diesem Tag endet die EM und damit definitiv Löws Amtszeit als Bundestrainer.