02. Januar 2020 / 14:47 Uhr

DFB-Kader für Olympia: Trainer Stefan Kuntz nimmt Gladbacher Weltmeister-Duo ins Visier

DFB-Kader für Olympia: Trainer Stefan Kuntz nimmt Gladbacher Weltmeister-Duo ins Visier

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Trainer Stefan Kuntz muss ein vorläufiges Olympia-Aufgebot bekanntgeben.
Trainer Stefan Kuntz muss ein vorläufiges Olympia-Aufgebot bekanntgeben. © imago images/Beautiful Sports
Anzeige

Für das olympische Fußballturnier muss Trainer Stefan Kuntz ein vorläufiges Spieler-Aufgebot benennen. Zum 23-köpfigen Kader dürfen nur drei Spieler gehören, die vor 1997 geboren wurden. In Frage kommen dafür laut Sport Bild zwei erfahrene Profis von Borussia Mönchengladbach. 

Anzeige
Anzeige

Das olympische Fußballturnier in Tokio beginnt zwar erst am 23. Juli, doch für die deutsche Auswahl muss U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz bereits bis zum 15. Januar eine erste Nominierungsliste angeben. Hintergrund: Ab diesem Zeitpunkt müssen die Spieler für die die Anti-Doping Agentur (NADA) jederzeit für unangekündigte Doping-Tests auffindbar sein. Um auf Formschwankungen und Verletzungen reagieren zu können, werden zunächst deutlich mehr als die am Ende erlaubten 23 Akteure ins erste Aufgebot genommen. Spielberechtigt sind Spieler, die ab dem 1. Januar 1997 geboren wurden - und drei ältere Akteure. Laut Sport Bild könnten zwei dieser erfahrenen Profis von Borussia Mönchengladbach kommen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Dabei handelt es sich demnach um die beiden Weltmeister von 2014, Christoph Kramer und Matthias Ginter. Kuntz ist es wichtig, dass die älteren Spieler Turniererfahrung haben und sie die jungen Spieler führen können. Der 12-malige Nationalspieler Kramer signalisierte gegenüber der Sport Bild bereits Bereitschaft: "Es gibt nicht viel Besseres, als für dein Land ein Turnier spielen zu dürfen. Olympia ist für einen Sportler etwas Besonderes.“ Und: Für das deutsche A-Team spielt er aktuell keine Rolle.

Ginter ist auch fester Bestandteil bei Löw

Ginter gilt ebenfalls als Kandidat. Gerade weil Kuntz Bedarf an einem guten Innenverteidiger hat, und der 25-Jährige zudem bereits 2016 in Brasilien mit der deutschen Auswahl Silber holte, kann sich der Coach diese Variante gut vorstellen. Im Gegensatz zu Kramer ist Ginter jedoch fester Bestandteil des Kaders von Bundestrainer Joachim Löw - und soll auch die EM mit der DFB-Auswahl bestreiten. Angeblich soll kein Spieler beide Turniere spielen, das hätten die Klubs und der DFB so geregelt. Damit wäre eine Ginter-Nominierung wiederum unwahrscheinlich...

Der SPORTBUZZER zeigt euch die aktuellen Vertragslaufzeiten der Gladbach-Profis. Klickt Euch durch!

Sommer, Stindl & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Gladbach-Profis. Zur Galerie
Sommer, Stindl & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Gladbach-Profis. ©
Anzeige

Neuhaus ist fest eingeplant

Grundsätzlich gibt es aber die Bereitschaft Spieler für Olympia abzustellen. So sagte Gladbach-Manager Max Eberl der Sport Bild bereits: "Vor vier Jahren haben wir es geschafft, den deutschen Fußball bei Olympia sehr gut zu vertreten. Das sollte auch dieses Mal das Ziel sein. Wenn Stefan Kuntz dabei auf Spieler von uns setzen möchte, werden wir da sicher einen Weg finden." Fest eingeplant ist auf jeden Fall Borussia-Profi Florian Neuhaus (zum SPORTBUZZER-Interview), Jahrgang 1997. Er wurde mit Kuntz im vergangenen Sommer auch schon Vize-Europameister.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN