29. Juni 2020 / 16:19 Uhr

DFB legt Dauer der Transfer-Periode fest - Zwei Wechsel-Fenster im Sommer

DFB legt Dauer der Transfer-Periode fest - Zwei Wechsel-Fenster im Sommer

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kai Havertz und Jadon Sancho zählen zu den prominentesten Kandidaten für einen Transfer. 
Kai Havertz und Jadon Sancho zählen zu den prominentesten Kandidaten für einen Transfer.  © imago images/Nordphoto
Anzeige

Das Transfer-Fenster in Deutschland ist in diesem Jahr deutlich länger geöffnet. Wie der DFB am Montagnachmittag bekannt gegeben hat, sind Wechsel nun sogar bis Oktober möglich.

Anzeige
Anzeige

Die Corona-Pandemie wirbelt auch die kommende Sommer-Transfer-Periode durcheinander. Der DFB hat am Montag offiziell mitgeteilt, dass aufgrund der verlängerten Saison der Bundesliga und des europäischen Klub-Fußballs die Dauer der Transfer-Periode angepasst wird. So sind Wechsel in diesem Sommer nun in zwei Fenstern möglich: Einmal am 1. Juli für einen einzelnen Tag und dann vom 15. Juli bis 5. Oktober. "Wegen der Corona-Krise und der daraus resultierenden Verschiebungen der Spielzeiten sind national sowie international Anpassungen der Wechselperioden erforderlich, so dass der bisherige Zeitraum (1. Juli bis 31. August 2020) aktualisiert werden musste", wird DFB-Vizepräsident Peter Frymuth zitiert.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die erste, eintägige Wechsel-Periode sei laut DFB vor allem für die Registrierung bereits abgeschlossener Verträge mit Lizenz- und Vertragsspielern mit Vertragsbeginn zum 1. Juli 2020 vorgesehen. Eine Spielerlaubnis werde nur mit Wirkung für die Spielzeit 2020/2021 erteilt, so der DFB per offizieller Mitteilung. Die zweite Phase der Transfer-Periode (15. Juli bis 5. Oktober) sei der Verschiebungen durch die Corona-Pandemie geschuldet und soll den Klubs ermöglichen, lange und flexibel Transfers tätigen können.

DFB folgt Vorschlag der UEFA

Damit folgt der DFB-Vorstand auch einer Empfehlung des UEFA-Exekutivkomitees, das Mitte Juni seinen Nationalverbänden die Verlängerung des Transfer-Fensters empfahl. Bis zum 6. Oktober müssen die Vereine in der Champions League und Europa League ihre Spieler für die Saison 2021/22 registrieren. Die Gruppenphase der Königsklasse beginnt am 20./21. Oktober, die in der Europa League am 22. und 29. Oktober. Auch der Weltverband FIFA hatte zuletzt diverse Empfehlungen und Richtlinien mit Bezug auf Transfers und Verträge in der Coronavirus-Krise abgegeben. Im deutschen Männerfußball waren bislang zwei sogenannte Registrierungsperioden für Transfers geplant: Vom 1. Juli bis 31. August 2020 sowie vom 2. Januar bis 1. Februar 2021.

Von 2010 bis 2019: Die besten Transfers des Jahrzehnts

Welcher Transfer war im zurückliegenden Jahrzehnt der beste? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die 25 erfolgreichsten Spieler-Wechsel in Europas Top-Ligen.  Zur Galerie
Welcher Transfer war im zurückliegenden Jahrzehnt der beste? Der SPORTBUZZER zeigt die 25 erfolgreichsten Spieler-Wechsel in Europas Top-Ligen.  ©

Wann die neue Saison der Bundesliga startet, ist noch offen. Im Gespräch ist der 11. September als möglicher Termin für die erste Partie. Der letzte Spieltag der laufenden Saison findet am 27. Juni statt.