09. Oktober 2019 / 23:28 Uhr

Vor DFB-Spiel gegen Argentinien: Verletzter Leroy Sané besucht Nationalmannschafts-Kollegen

Vor DFB-Spiel gegen Argentinien: Verletzter Leroy Sané besucht Nationalmannschafts-Kollegen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leroy Sané hat der deutschen Nationalmannschaft einen Besuch abgestattet
Leroy Sané hat der deutschen Nationalmannschaft einen Besuch abgestattet © 2019 Getty Images/Twitter(@DFB_Team)/Montage
Anzeige

Prominenter Besuch für das DFB-Team und Bundestrainer Joachim Löw: Vor dem Länderspiel gegen Argentinien kam Leroy Sané trotz Kreuzband-Verletzung ins Team-Hotel der Nationalmannschaft.

Anzeige
Anzeige

Ganze 14 Ausfälle hatte Bundestrainer Joachim Löw vor dem Länderspiel zu beklagen. Ein Star aus dem Löw-Lazarett stattete der Mannschaft aber trotz Verletzung einen Besuch ab: Leroy Sané besuchte seine DFB-Kollegen am Dienstag vor dem Spiel im Teamhotel in Dortmund. Auf Twitter und Instagram zeigte der DFB Fotos des Stars von Manchester City mit Abwehrchef Niklas Süle. "Viel Erfolg heute Abend und am Sonntag", wünschte Sané selbst seinen Kollegen auf Twitter. Ganz angekommen war das offenbar nicht: Die Nationalmannschaft vergab am Abend eine 2:0-Führung und spielte nur Unentschieden.

Sané erholt sich derzeit von einem Kreuzbandriss, den er sich im englischen Supercup gegen den FC Liverpool Anfang August zugezogen hatte. Die Verletzung ließ einen Sommer-Wechsel zum FC Bayern platzen, um den sich der Deutsche Meister intensiv bemüht hatte. Der 23-Jährige war nach der Verletzung von einem Spezialisten in Österreich operiert worden und hatte dort auch den Beginn seiner Reha absolviert.

Mehr vom SPORTBUZZER

Bayern-Wechsel von Sané noch nicht vom Tisch

Eigentlich war ein Comeback Sanés frühestens für das nächste Jahr erwartet worden. Zuletzt hatte ManCity-Trainer Pep Guardiola aber sogar Spekulationen geschürt, der Außenstürmer könnte noch vor der Winterpause auf den Platz zurückkehren.

Beim FC Bayern ist eine Verpflichtung des Nationalspielers wohl noch nicht vom Tisch. Jüngst hatte der scheidende Präsident Uli Hoeneß mit Blick auf einen Transfer im kommenden Sommer gesagt: "Wir müssen abwarten, wie sich seine Genesung gestaltet. Im Januar oder Februar werden sich die neuen Entscheidungsträger zusammensetzen und sich Gedanken machen." In München hofft man offenbar, dass der Englische Meister seine Ablöseforderung von kolpotierten 150 Millionen Euro dann stark nach unten korrigiert, weil Sanés Vertrag in Manchester im Sommer 2021 ausläuft. Auch über eine Verlängerung beim Guardiola-Team wird aber immer wieder berichtet.

Das machen die Weltmeister von 2014 heute

Der Sieg im Finale von Rio de Janeiro reservierte ihnen einen Platz in der DFB-Geschichte: die Weltmeister von 2014. Doch was machen die deutschen WM-Helden heute? Zur Galerie
Der Sieg im Finale von Rio de Janeiro reservierte ihnen einen Platz in der DFB-Geschichte: die Weltmeister von 2014. Doch was machen die deutschen WM-Helden heute? ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt