25. September 2022 / 15:09 Uhr

DFB bestätigt Einigung über Prämien: Nationalspieler bekommen Rekordsumme für WM-Titel

DFB bestätigt Einigung über Prämien: Nationalspieler bekommen Rekordsumme für WM-Titel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die deutschen Nationalspieler können bei der WM in Katar hohe Prämien einfahren.
Die deutschen Nationalspieler können bei der WM in Katar hohe Prämien einfahren. © 2022 Getty Images
Anzeige

Die deutschen Nationalspieler könnten sich über einen möglichen WM-Titel in Katar in diesem Winter auch aus finanzieller Sicht freuen. Nach Gesprächen mit einigen Führungsspielern hat der DFB die möglichen Prämien für die Mannschaft bekannt gegeben – im Falle des WM-Titels winkt den Profis eine Rekordsumme.

Die Spieler der deutschen Nationalmannschaft können auf eine Rekordprämie hoffen: Sollten sie bei der Weltmeisterschaft in Katar, die am 20. November beginnt, den Titel erreichen, bekäme jeder Profi im Kader von Bundestrainer Hansi Flick die Rekordsumme in Höhe von 400.000 Euro ausgeschüttet. Das geht aus der Prämienregelung hervor, auf die sich Verband und Mannschaft in einem Gespräch am Rande des Spiels gegen Ungarn (0:1) geeinigt haben, wie der DFB am Sonntag bestätigte.

Anzeige

Zum Vergleich: Für den WM-Titel 2014 hatte die deutsche Mannschaft um den damaligen Kapitän Philipp Lahm noch 300.000 Euro Prämie ausgezahlt bekommen. 400.000 Euro hätten die DFB-Stars auch bereits für den EM-Titel im vergangenen Jahr bekommen, als im Achtelfinale gegen England Schluss war. In diesem Jahr winken der Mannschaft auch bei Verpassen des Finals schon stattliche Summen: Für den Gruppensieg in Gruppe E mit Spanien, Japan und Costa Rica bekämen die Profis jeweils 50.000 Euro. Den Einzug ins Viertelfinale belohnt der DFB mit 100.000 Euro, das Halbfinale mit 150.000 Euro und eine mögliche Vize-Weltmeisterschaft mit 250.000 Euro.

"Wir haben das intensive Gespräch in einer guten und konstruktiven Atmosphäre geführt. Letztlich haben wir für alle Beteiligten eine akzeptable Lösung erzielt", gab DFB-Präsident Bernd Neuendorf in der DFB-Mitteilung Einblick in die Gespräche. Für die Spieler hatten Kapitän Manuel Neuer sowie die Führungsspieler Thomas Müller, Joshua Kimmich und Ilkay Gündogan verhandelt.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.