15. November 2020 / 10:38 Uhr

Nach dem Ukraine-Sieg: Drei DFB-Profis erhalten Sonderlob von Bundestrainer Löw

Nach dem Ukraine-Sieg: Drei DFB-Profis erhalten Sonderlob von Bundestrainer Löw

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nach dem Ukraine-Spiel hat Bundestrainer Joachim Löw drei DFB-Profis besonders herausgehoben.
Nach dem Ukraine-Spiel hat Bundestrainer Joachim Löw drei DFB-Profis besonders herausgehoben. © dpa/Getty Images (Montage)
Anzeige

Durch das 3:1 gegen die Ukraine steht die Nationalmannschaft auf Platz eins in ihrer Nations-League-Gruppe. Nach dem Spiel gab es für Leon Goretzka, Robin Koch und Philipp Max von Bundestrainer Joachim Löw ein Sonderlob. 

Anzeige

Timo Werner mit einem Doppelpack und Leroy Sané schossen Deutschland mit ihren Treffern am Samstagabend zu einem 3:1-Sieg gegen die Ukraine - und damit auch auf Platz 1 in Gruppe vier der Nations League. Am Dienstag geht es für die Nationalmannschaft in Sevilla gegen Spanien um den Gruppensieg, schon ein Unentschieden reicht dem Team von Bundestrainer Joachim Löw.

Anzeige

Gegen die Ukraine setzte Löw wieder auf bewährtes Personal: Die am Mittwoch im Tschechen-Test (1:0) geschonten Bayern-Spieler um Kapitän Manuel Neuer standen allesamt in der Startelf genauso wie Werner und Gladbachs Matthias Ginter. Der Bundestrainer zeigte sich nach dem souveränen Sieg zufrieden und verteilte Sonderlob. Nach dem Abpfiff sprach Löw über...

Mehr vom SPORTBUZZER

... das 3:1 gegen die Ukraine:

"Es war ein sehr intensives und interessantes Spiel. Die Ukraine hat ein exzellentes Konterspiel, sie waren im Ansatz immer sehr, sehr gefährlich und haben gute, dynamische Aktionen nach vorne gehabt. Unsere Tore waren sehr gut herausgespielt, wir haben von hinten heraus mit guter Aktivität nach vorne gespielt."

... den nächsten Gegner Spanien:

"Wir haben in Stuttgart ein Spiel gegen sie abgeliefert, das schnell und intensiv war. Das sind zwei Mannschaften, die ein sehr gutes Niveau spielen können. Unser Anspruch ist, dass wir dahin fahren und das Spiel gewinnen wollen."

... die Leistung von Leon Goretzka:

"Es war ein super Spiel von Leon. Er war extrem aktiv, hat viele Wege gemacht, ist mit viel Tempo mit ball durchs Mittelfeld gelaufen. Im ganzen Spiel war er sehr präsent, auch defensiv. Leon ist im Moment in einer sehr, sehr guten Form. Man merkt ihm die Power und die Kraft an."

... das zweite Länderspiel von Philipp Max:

"Er hat uns überzeugt in diesen beiden Spielen. Er hat viel Tempo, hat klasse Bälle nach innen gebracht. Er hat das gut gemacht, ich bin mit ihm absolut zufrieden. Philipp hat die Lücke, die wir links hatten mehr als zufriedenstellend ausgefüllt."

... die Entwicklung von Robin Koch:

"Vom Robin bin ich sehr angetan, sogar sehr begeistert. Er hat schon am Mittwoch eine Topleistung ohne Fehler abgeliefert, ist sehr zweikampfstark. Sein Entwicklung ist gut, er ist ein Spieler, der sich sofort höheren Aufgaben anpasst, hat das Niveau schnell adaptiert. Robin ist ein wichtiger Spieler in unserem Kader geworden, auf ihn ist Verlass."

... die Austragung des Spiels trotz der Corona-Fälle und der Pandemie:

"Grundsätzlich kann ich die Sorgen und Gedanken der Menschen nachvollziehen. Viele Menschen haben jetzt andere Sorgen, es ist eine Zeit, in der viele Dinge passieren. Aus meiner Trainersicht, war es gut, dass wir gespielt haben. Wir vom DFB haben nicht die Macht, ein Spiel abzusagen. Das liegt nicht in unserer Gewalt. Wir sind wirklich sehr, sehr diszipliniert und hoffen, dass es weiterhin keine positiven Fälle gibt. Wir müssen die Dinge so annehmen, wie sie sind."