11. Juni 2022 / 22:45 Uhr

DFB-Noten zum Remis gegen Ungarn: Musiala bester Deutscher – Süle und Werner schwach

DFB-Noten zum Remis gegen Ungarn: Musiala bester Deutscher – Süle und Werner schwach

Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die Leistung der deutschen Spieler gegen Ungarn in Noten bewertet.
Der SPORTBUZZER hat die Leistung der deutschen Spieler gegen Ungarn in Noten bewertet. © IMAGO/Eibner (Montage)
Anzeige

Die deutsche Nationalmannschaft bleibt auch im dritten Nations-League-Spiel sieglos. Gegen Ungarn reichte es am Samstag nur zu einem Remis. Der SPORTBUZZER hat die Leistung der DFB-Stars in Noten bewertet.

Drittes Spiel in der Nations League – drittes Unentschieden für die deutsche Nationalmannschaft. Durch das 1:1 (1:1) in der hitzigen Atmosphäre der Puskas-Arena in Budapest gegen Ungarn bleibt die Mannschaft von Hansi Flick zwar weiter ungeschlagen, aber eben auch sieglos. Der Bundestrainer ging die Aufgabe mit vier Wechseln im Vergleich zum 1:1 gegen England am vergangenen Dienstag an. Thilo Kehrer übernahm den Platz von Lukas Klostermann hinten rechts, Niklas Süle rückte für Antonio Rüdiger (nicht im Kader) in die Startelf – genau wie Leon Goretzka (für Ilkay Gündogan) und Timo Werner (für Thomas Müller).

Anzeige

Spaß machte an diesem Abend erneut nur ein Akteur, der sich schon in den vergangenen Länderspielen in den Vordergrund gespielt hatte: Jamal Musiala. RND-Sportchef Heiko Ostendorp hat alle deutschen Spieler während der Partie in Budapest genaustens beobachtet. Wer konnte neben Musiala noch überzeugen? Wer enttäuschte? Hier die Einzelkritik zum Nations-League-Spiel gegen Ungarn im Überblick!

DFB-Team in Noten: Die Einzelkritik zum Nations-League-Spiel gegen Ungarn

Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die Leistung der deutschen Spieler gegen Ungarn in Noten bewertet. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER hat die Leistung der deutschen Spieler gegen Ungarn in Noten bewertet. ©

Für die deutsche Nationalmannschaft geht es nun zum Abschluss des Länderspielblocks am kommenden Dienstag noch einmal gegen Europameister Italien (20.45 Uhr, ZDF). Von der "Squadra Azzurra" hatte sich das DFB-Team zum Auftakt der neuen Nations-League-Saison am vergangenen Samstag mit 1:1 getrennt. Weiter geht es für die deutsche Mannschaft in der Nations League dann erst wieder am 23. September. Dann trifft die Flick-Auswahl zum zweiten Mal auf Ungarn.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.