26. Juli 2020 / 18:54 Uhr

Das sind die Erstrundengegner von Hertha und Union im DFB-Pokal

Das sind die Erstrundengegner von Hertha und Union im DFB-Pokal

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Aufgrund der Corona-Krise musste der Verband vor der Auslosung der 1. Runde im DFB-Pokal ungewöhnliche Maßnahmen beschließen.
Hertha und Union kennen nun ihre Pokal-Gegner. © imago images/MaBoSport (Montage)
Anzeige

DFB-Pokal: In der vergangenen Saison war für Hertha BSC im Achtelfinale gegen Schalke 04 Schluss. Union Berlin kam eine Runde weiter und scheiterte dann an Bayer 04 Leverkusen. Nun wurden die Kugeln neu gezogen.

Anzeige
Anzeige

Alle Kugeln sind gezogen: Die 1. Runde des DFB-Pokals wurde am Sonntagabend im ARD-Sportschau-Studio in Köln ausgelost. Anders als zuletzt im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund waren keine Zuschauer vor Ort zugelassen – ebenso wenig kennen viele Vereine ihre Gegner. Denn: Der Finaltag der Amateure geht erst am 22. August über die Bühne. Für die Teilnehmer aus den Landesverbänden wurden deshalb Platzhalter eingesetzt.

Das gilt aber weder für Hertha noch für Union. Denn Union Berlin bekam den Karlsruher SC zugelost. Hertha BSC hingegen trifft – wie auch in der Saison 2018/19 – auf Eintracht Braunschweig. Damals gewann die Alte Dame mit 2:1.

Alle DFB-Pokal-Sieger seit 2000

Der <b>SPORT</b>BUZZER blickt zurück: alle Gewinner des DFB-Pokals seit 2000. Unter anderem mit dabei: die Triple-Bayern, ein Lewandowski-Dreierpack gegen den späteren Arbeitgeber und ein berüchtigtes Tor vom Ex-Frankfurter Ante Rebic. Klickt euch durch! Zur Galerie
Der SPORTBUZZER blickt zurück: alle Gewinner des DFB-Pokals seit 2000. Unter anderem mit dabei: die Triple-Bayern, ein Lewandowski-Dreierpack gegen den späteren Arbeitgeber und ein berüchtigtes Tor vom Ex-Frankfurter Ante Rebic. Klickt euch durch! ©

Die erste Pokalrunde soll vom 11. bis zum 14. September ausgetragen werden und damit eine Woche vor dem Saisonstart in der Bundesliga und 2. Liga. Die zweite Runde findet kurz vor Weihnachten statt (22./23. Dezember). Für das Achtelfinale (2. und 3. Februar 2021) sowie das Viertelfinale (2. und 3. März) gibt es ebenfalls schon feste Termine. Die Halbfinals sollen nicht wie sonst üblich unter der Woche, sondern am ersten Mai-Wochenende stattfinden. Ebenfalls ungewöhnlich: Das Finale im Berliner Olympiastadion ist nicht für einen Samstagabend geplant, sondern für den Donnerstag, 13. Mai (Christi Himmelfahrt).