04. September 2022 / 17:47 Uhr

DFB-Pokal-Auslosung: FC Bayern muss in der 2. Runde beim FC Augsburg ran – BVB in Hannover

DFB-Pokal-Auslosung: FC Bayern muss in der 2. Runde beim FC Augsburg ran – BVB in Hannover

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im DFB-Pokal geht es schon bald mit der zweiten Runde weiter.
Im DFB-Pokal geht es schon bald mit der zweiten Runde weiter. © IMAGO/Matthias Koch
Anzeige

Kein Losglück für den FC Bayern: Der deutsche Rekordmeister muss in der zweiten Runde des DFB-Pokals in der Saison 2022/23 auswärts beim Bundesliga-Konkurrenten FC Augsburg antreten. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend. Zudem erwischte Borussia Dortmund ein kniffliges Auswärtsspiel beim zuletzt formstarken Zweitligisten Hannover 96

Auf den FC Bayern München wartet bereits in der zweiten Runde des DFB-Pokals ein Bundesliga-internes Duell – und das auswärts: Der Rekordpokalsieger muss im Oktober beim FC Augsburg antreten. Auch Borussia Dortmund erwischte bei der Auslosung am Sonntagabend in Köln ein Auswärts-Match: Der BVB muss bei Hannover 96 ran. Die Bayern hatten sich in der Auftaktrunde beim Drittligisten Viktoria Köln (5:0) klar durchgesetzt, Borussia Dortmund war ebenfalls gegen einen Profi-Klub erfolgreich unterwegs: Der BVB eröffnete die Pokalrunde mit einem 3:0 bei 1860 München.

Anzeige

Die zweite Runde ist für den 18. und 19. Oktober terminiert – die nächsten Spiele finden also an einem Dienstag und Mittwoch statt. Danach geht es im Wettbewerb erst im neuen Jahr weiter. Die Achtelfinal-Termine nach der Winter-WM in Katar sind sogar an zwei Spieltagen angesetzt: am 31. Januar und 1. Februar sowie 7. und 8. Februar. Die Viertelfinal-Spiele sind am 4. und 5. April geplant, die Halbfinals am 2. und 3. Mai. Das Finale in Berlin steigt am 3. Juni.

Pay-TV-Sender Sky überträgt alle Partien der zweiten Runde live. Doch auch im Free-TV werden Spiele zu sehen sein, vermutlich das jeweilige Topspiel des Tages. Die genaue Terminierung erfolgt im Laufe der kommenden Tage. Insgesamt 15 Partien werden in der bis 2025/2026 andauernden Rechteperiode pro Saison live von ARD und ZDF gezeigt – darunter auch die beiden Halbfinals und das Endspiel. Highlight-Clips der Spiele werden zudem bei Sport1 und auf DAZN zu sehen sein.

Anzeige

Die Paarungen der 2. Runde im DFB-Pokal im Überblick:

VfB Lübeck (Regionalliga) - Mainz 05 (Bundesliga)
Stuttgarter Kickers (Oberliga) - Eintracht Frankfurt (Bundesliga)
SV Elversberg (3. Liga) - VfL Bochum (Bundesliga)
Waldhof Mannheim (3. Liga) - 1. FC Nürnberg (2. Bundesliga)
Eintracht Braunschweig (2. Bundesliga) - VfL Wolfsburg (Bundesliga)
Hannover 96 (2. Bundesliga) - Borussia Dortmund (Bundesliga)
SC Freiburg (Bundesliga) - FC St. Pauli (2. Bundesliga)
RB Leipzig (Bundesliga) - Hamburger SV (2. Bundesliga)
FC Augsburg (Bundesliga) - FC Bayern (Bundesliga)
SV Sandhausen (2. Bundesliga) - Karlsruher SC (2. Bundesliga)
TSG 1899 Hoffenheim (Bundesliga) - FC Schalke 04 (Bundesliga)
VfB Stuttgart (Bundesliga) - Arminia Bielefeld (2. Bundesliga)
SC Paderborn (2. Bundesliga) - Werder Bremen (Bundesliga)
Union Berlin (Bundesliga) - 1. FC Heidenheim (2. Bundesliga)
SSV Jahn Regensburg (2. Bundesliga) - Fortuna Düsseldorf (2. Bundesliga)
SV Darmstadt 98 (2. Bundesliga) - Borussia Mönchengladbach (Bundesliga)