12. September 2020 / 19:45 Uhr

Köln lässt Altglienicke keine Chance - Torjäger Cordoba vor Absprung zu Hertha

Köln lässt Altglienicke keine Chance - Torjäger Cordoba vor Absprung zu Hertha

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der Kölner Elvis Rexhbecaj (l.) und Rene Pütt von Altglienecke kämpfen um den Ball. 
Der Kölner Elvis Rexhbecaj (l.) und Rene Pütt von Altglienecke kämpfen um den Ball.  © dpa
Anzeige

Sportlich hatte der 1. FC Köln beim 6:0 gegen Viertligist VSG Altglienicke kaum Probleme. Dafür kündigt sich der Abgang von Stürmer Jhon Cordoba an. Der allerdings Mittel freisetzen würde für gleich mehrere Transfers.

Anzeige

Auch ohne seinen vor dem Abgang stehenden Torjäger Jhon Cordoba hat der 1. FC Köln einen standesgemäßen Sieg im DFB-Pokal gefeiert. Gegen den Regionalligisten VSG Altglienicke gewannen die Rheinländer das Erstrunden-Spiel im eigenen Stadion mit 6:0 (3:0). Zweimal Elvis Rexhbecaj (36./63.), Kapitän Jonas Hector (17., Foulelfmeter), Rafael Czichos (43.), der aus Kiel zurückgekehrte U21-Nationalspieler Salih Özcan (67.) sowie Dominick Drexler (85.) schossen vor 300 Zuschauern die Tore für den FC. Köln glänzte vor allem mit Effektivität, der tapfere Außenseiter aus Berlin wurde letztlich etwas unter Wert geschlagen.

Im Kölner Kader ist eine Woche vor dem Liga-Auftakt gegen 1899 Hoffenheim kräftig Bewegung. Torjäger Cordoba spielte auf eigenen Wunsch nicht und steht vor einem Vereinswechsel. Der Kolumbianer, an dem Hertha BSC und Vereine aus England interessiert sein sollen, saß offiziell auf der Bank, lief sich aber nicht einmal warm.

In Bildern: Das sind die Zu- und Abgänge von Hertha BSC zur Saison 2020/21.

<b>Die Spieler kommen:</b> Zur Galerie
Die Spieler kommen: ©

Die Kölner hoffen auf bis zu 15 Millionen Euro Ablöse, die dringend für Neuverpflichtungen benötigt werden. Bisher hat der FC noch keinen Feldspieler geholt. Bei der sicheren Verpflichtung des Griechen Dimitrios Limnios von PAOK Saloniki fehlt nach einem positiven Corona-Test noch die Unterschrift. Im Gespräch sind auch Robin Hack (1. FC Nürnberg), Marco Richter (FC Augsburg), Ajdin Hrustic (FC Groningen), Silvère Ganvoula (VfL Bochum) und der Ex-Heidenheimer Robert Glatzel (Cardiff City). Cordobas Vertrag läuft 2021 aus.

In der ersten Viertelstunde zeigten die Gäste, die beim Saison-Abbruch im Vorjahr Regionalliga-Tabellenführer waren und nur wegen der Quotienten-Regel nicht um den Aufstieg in die 3. Liga spielen durften, ein beeindruckendes Pressing und hinterließen beim FC durchaus Eindruck. Hectors glücklich verwandelter Elfmeter nahm dem Außenseiter etwas den Schwung. Die Kölner nutzte ihre gar nicht so zahlreichen Chancen eiskalt, während Altglienicke vergeblich dem Ehrentor hinterherlief. Am nächsten dran war Paul-Vincent Manske bei einem Lattenschuss (80.).