04. Juli 2020 / 19:04 Uhr

Aufstellungen fix: So spielen Leverkusen und der FC Bayern im DFB-Pokalfinale

Aufstellungen fix: So spielen Leverkusen und der FC Bayern im DFB-Pokalfinale

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Treffen im Endspiel aufeinander: Leverkusens Kai Havertz und Bayerns Leon Goretzka.
Treffen im Endspiel aufeinander: Leverkusens Kai Havertz und Bayerns Leon Goretzka. © imago/Poolfoto
Anzeige

Die Startaufstellungen sind da! Um 20 Uhr beginnt das DFB-Pokalfinale zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Bayern München. Für diese erste Elf haben sich FCB-Trainer Hansi Flick und Leverkusen-Coach Peter Bosz entschieden.

Anzeige
Anzeige

Wer holt den DFB-Pokal in dieser besonderen Saison 2019/20? Titelverteidiger FC Bayern oder doch Außenseiter Bayer Leverkusen? Die einen wollen die fulminante Rückrunde der Bundesliga samt Meisterschaft mit dem Pokalsieg vergolden, die anderen kämpfen gegen ihr "Vizekusen"-Image. Auch ohne Zuschauer geht es im Pokalfinale im Berliner Olympiastadion um den prestigeträchtigen deutschen Titel. Da fahren beide Trainer natürlich mit ihrem besten Personal auf.

Mehr vom SPORTBUZZER

Keine großen Überraschungen in der ersten Elf beim FC Bayern: Das sehr erfolgreiche Abwehr-Zentrum in der Viererkette bilden wie gewohnt Jerome Boateng und David Alaba - dessen Zukunft noch offen ist. Ein anderer Innenverteidiger gibt sein Comeback im Kader. Niklas Süle ist nach Kreuzbandriss erstmals wieder dabei.

Aufstellung fix: So spielt der FC Bayern gegen Leverkusen

Manuel Neuer Zur Galerie
Manuel Neuer ©

Bayer-Trainer Peter Bosz muss im Endspiel auf zwei wichtige Spieler verzichten. Am Donnerstag gab es für Werksklub eine Schocknachricht: Nur zwei Tage vor dem Finale zog sich Paulinho einen Kreuzbandriss zu, der Brasilianer fehlt Leverkusen nicht nur im Pokalfinale, sondern auch im Finalturnier der Europa League und wohl auch beim kommenden Saisonstart. Auch Daley Sinkgraven steht nicht zur Verfügung. Überraschend sitzt Stürmer Kevin Volland nur auf der Bank. Der Stürmer hatte am letzten Spieltag noch den Siegtreffer beim 1:0 gegen Mainz erzielt.

Aufstellung fix: So spielt Bayer 04 Leverkusen im Pokalfinale gegen den FC Bayern München

Lukas Hradecky Zur Galerie
Lukas Hradecky ©

Bayern heiß auf das Double - Bayer will "Vizekusen"-Image loswerden

Dauersieger FCB ist nach dem Transfer-Coup von Leroy Sané heiß auf das Double. "Wir wollen den nächsten Titel gewinnen. Dafür werden die Jungs alles tun“, sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic. Das Triple lockt für die Bayern - unter Flick lief der deutsche Rekordmeister in den vergangenen Wochen zu Höchstform auf. "Wir bleiben weiter hungrig", versicherte Joshua Kimmich.

Die Werkself, die als eine von zwei Mannschaften überhaupt die Flick-Bayern besiegen konnte, sehnt nach 27 trophäenlosen Jahren wieder einen Titel herbei. Damals, 1993, gab es den einzigen Pokalsieg, danach für acht zweite Plätze das belächelte "Vizekusen"-Image. Trotz Übergegner Bayern sind die Leverkusener optimistisch. "Der DFB-Pokal ist der Wettbewerb, wo du auch mal vor ihnen stehen kannst", sagte Sportchef Rudi Völler.