27. Mai 2020 / 12:18 Uhr

Fix! DFB gibt Ansetzungen für Pokal-Halbfinale bekannt - Zum Start Saarbrücken gegen Leverkusen

Fix! DFB gibt Ansetzungen für Pokal-Halbfinale bekannt - Zum Start Saarbrücken gegen Leverkusen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Termine für die DFB-Pokal-Partien 1. FC Saarbrücken gegen Bayer Leverkusen und FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt stehen fest.
Die Termine für die DFB-Pokal-Partien 1. FC Saarbrücken gegen Bayer Leverkusen und FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt stehen fest. © Getty Images/Montage
Anzeige

Der DFB hat die zeitgenauen Ansetzungen für das Halbfinale im DFB-Pokal bekannt gegeben. Damit können Viertligist 1. FC Saarbrücken und Bayer Leverkusen sowie der FC Bayern München seinen Auftritt gegen Eintracht Frankfurt planen.

Anzeige
Anzeige

Der DFB hat die zeitgenauen Ansetzungen für das Halbfinale im DFB-Pokal bekanntgegeben. Regionalligist 1. FC Saarbrücken empfängt am 9. Juni Bayer Leverkusen. Einen Tag später, am 10. Juni, hat Titelverteidiger und Rekordpokalsieger FC Bayern München in der Allianz Arena Eintracht Frankfurt zu Gast. Beide Begegnungen werden jeweils um 20.45 Uhr angepfiffen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Zuvor war bekannt geworden, dass Saarbrücken, das als erster Viertligist überhaupt in das Halbfinale des Wettbewerbs eingezogen war, sein Heimspiel gegen Leverkusen in Völklingen austrägt. Zunächst war unklar gewesen, ob die strengen Hygiene-Auflagen wegen der Coronavirus-Pandemie in dem Stadion eingehalten werden können. Weil das Saarbrücker Stadion am Ludwigspark derzeit umgebaut wird, muss der FCS derzeit ein Ausweichquartier beziehen.

FCS erster Viertligist im Halbfinale

Saarbrücken ist die große Sensation des diesjährigen Wettbewerbs. Im Viertelfinale hatten die Saarländer mit Fortuna Düsseldorf im Elfmeterschießen (7:6) einen weiteren Bundesligisten ausgeschaltet, zuvor Zweitligist Karlsruher SC (6:5 i. E.), den 1. FC Köln (3:2) und den zweitklassigen SSV Jahn Regensburg. Leverkusen hofft indes auf den ersten Titelgewinn seit 1993, als sich die Werkself im Endspiel mit 1:0 gegen die Amateure von Hertha BSC durchgesetzt hatte.

Pokalwunder: Die größten Sensationen der DFB-Pokal-Geschichte

Der Berliner AK fegt Hoffenheim im Jahr 2012 mit 4:0 vom Platz, Vestenbergsgreuth besiegt 1994 den deutschen Meister FC Bayern um Torwart Oliver Kahn mit 1:0. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die größten Sensationen in der Geschichte des DFB-Pokals. Zur Galerie
Der Berliner AK fegt Hoffenheim im Jahr 2012 mit 4:0 vom Platz, Vestenbergsgreuth besiegt 1994 den deutschen Meister FC Bayern um Torwart Oliver Kahn mit 1:0. Der SPORTBUZZER zeigt die größten Sensationen in der Geschichte des DFB-Pokals. ©

Das zweite Semifinale bestreiten die Bayern gegen Frankfurt. Es ist die Wiederauflage des Finals von 2018, als die Eintracht dem FCB im letzten Spiel von Niko Kovac als Frankfurter Trainer vor dessen Wechsel nach München mit einem 3:1-Erfolg in Berlin überraschend den Titel entriss. Ein Jahr später gewann Kovac als Bayern-Coach erneut den Cup, nachdem er zuvor auch Deutscher Meister geworden war.