12. August 2019 / 18:26 Uhr

DFB-Pokal-Konferenz im Liveticker mit Hannover 96, dem VfL Wolfsburg und dem VfB Stuttgart

DFB-Pokal-Konferenz im Liveticker mit Hannover 96, dem VfL Wolfsburg und dem VfB Stuttgart

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hannovers Linton Maina, Wolfsburgs Maximilian Arnold und Wout Weghorst sowie Stuttgarts Mario Gomez wollen im DFB-Pokal jubeln.
Hannovers Linton Maina, Wolfsburgs Maximilian Arnold und Wout Weghorst sowie Stuttgarts Mario Gomez wollen im DFB-Pokal jubeln. © dpa/Montage
Anzeige

Für den VfB Stuttgart und den Karlsruher SC startet die Saison im DFB-Pokal wie im Vorjahr: Die Stuttgarter sind in Rostock zu Gast, der KSC empfängt Hannover. Zudem trifft der Hallesche FC auf den VfL Wolfsburg. Verfolgt die Spiele am Montagabend in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Anzeige
Anzeige

Der Karlsruher SC will sich am Montag (18.30 Uhr/So könnt ihr das Spiel live sehen!) im DFB-Pokal-Heimspiel gegen Hannover 96 für die klare Vorjahres-Niederlage revanchieren. Die Karlsruher von Trainer Alois Schwartz sind nach einem erfolgreichen Start sogar Zweitliga-Tabellenführer. Hannover wartet in der neuen Saison noch auf den ersten Pflichtspielsieg. "Es ist wichtig, dass man sich über den Gegner Gedanken macht", sagte 96-Trainer Mirko Slomka.

Drittligist FC Hansa Rostock geht als klarer Außenseiter in das Duell mit Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart. "Im Pokal ist alles möglich. Wir müssen mutig auftreten. Ohne Angst", sagte Rostocks Mittelfeldspieler Mirnes Pepic. Drittligist Hallescher FC hofft gegen den Bundesligisten VfL Wolfsburg auf eine Überraschung. "Wenn der VfL einen Sahnetag erwischt, können wir machen, was wir wollen. Aber ich glaube nicht, dass wir gar keine Chance haben", sagte HSC-Coach Torsten Ziegner.

Hier im Liveticker: Die DFB-Pokal-Konferenz

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt