12. September 2020 / 08:50 Uhr

DFB-Pokal-Konferenz im Liveticker mit RB Leipzig, Gladbach und Eintracht Frankfurt

DFB-Pokal-Konferenz im Liveticker mit RB Leipzig, Gladbach und Eintracht Frankfurt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leipzigs Dayot Upamecano (von links), Gladbachs Christoph Kramer und Frankfurts David Abraham sind am Samstagnachmittag gefordert.
Leipzigs Dayot Upamecano (von links), Gladbachs Christoph Kramer und Frankfurts David Abraham sind am Samstagnachmittag gefordert. © Getty Images/Montage
Anzeige

RB Leipzig (bei Zweitligist 1. FC Nürnberg) und Eintracht Frankfurt (bei Drittligist 1860 München) stehen vor keinen einfachen Aufgaben im DFB-Pokal. Mit Borussia Mönchengladbach, dem VfL Wolfsburg, FC Augsburg und 1. FC Köln sind vier weitere Bundesliga-Klubs am Samstagnachmittag gefordert. Verfolgt die Partien in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Anzeige

Den ersten Bundesligisten hat es schon erwischt. Hertha BSC muss nach dem turbulenten 4:5 bei Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig bereits nach der ersten Runde wieder die Hoffnung auf ein DFB-Pokalfinale im eigenen Stadion begraben. Am Samstag hoffen wieder einige Außenseiter auf die Überraschung.

Zweitligist 1. FC Nürnberg will Bundesligist RB Leipzig ärgern, Regionalligist FC Oberneuland fiebert dem Duell mit Borussia Mönchengladbach entgegen und Drittligist 1860 München hofft auf eine Überraschung gegen Eintracht Frankfurt. Neben diesem Bundesliga-Trio setzen auch der VfL Wolfsburg, FC Augsburg und 1. FC Köln am Samstagnachmittag auf den Einzug in die nächste Runde.

Bei den Partien der Bundesligisten gegen die Kleinen des Wettbewerbs, die unterhalb der 3. Liga spielen, scheint wegen des meist getauschten Heimrechts die Stolpergefahr jedoch noch geringer als sonst.