26. Juli 2020 / 19:00 Uhr

DFB-Pokal: MV-Teilnehmer winkt wieder ein Duell gegen den VfB Stuttgart

DFB-Pokal: MV-Teilnehmer winkt wieder ein Duell gegen den VfB Stuttgart

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
2018 schmiss der FC Hansa Rostock den VfB Stuttgart mit einem 2:0-Erfolg aus dem DFB-Pokal.
2018 schmiss der FC Hansa Rostock den VfB Stuttgart mit einem 2:0-Erfolg aus dem DFB-Pokal. © imago/Sportfoto Rudel
Anzeige

Der Landespokalsieger aus Mecklenburg-Vorpommern wird im DFB-Pokal auf die Schwaben treffen. In den vergangenen beiden Jahren waren die Stuttgarter der DFB-Pokal-Gegner des FC Hansa Rostock. 

Anzeige
Anzeige

Auf den Landespokalsieger von Mecklenburg-Vorpommern wartet in der ersten DFB-Pokalrunde 2020/21 ein Duell gegen den VfB Stuttgart. Das hat die Auslosung am Sonntagabend in der ARD-Sportschau ergeben. Der Bundesliga-Aufsteiger war in den vergangenen beiden Jahren jeweils Erstrundengegner vom FC Hansa Rostock. Die Ostseestädter schmissen den VfB 2018 noch mit einem 2:0-Erfolg sensationell aus dem Wettbewerb. Zwölf Monate revanchierten sich die Schwaben mit einem 1:0-Sieg im Ostseestadion.

Mehr zum Fußball in MV

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der MV-Landespokal von 2019/20 aktuell noch unterbrochen, wird aber sportlich zu Ende gebracht. Sieben Teams sind noch vertreten. Drittligist FC Hansa Rostock ist als einzige Mannschaft bereits für das Halbfinale qualifiziert und gilt als größter Favorit auf den Titelgewinn. Der Koggenklub gewann den Wettbewerb zuletzt fünf Mal hintereinander.

Zur Saison 2020/21: Diese Transfers stehen schon fest (Stand: 30. Juli 2020)

Ex-Drittliga-Kicker Sascha Schünemann wechselt von den Hansa-Amateuren zum Greifswalder FC Zur Galerie
Ex-Drittliga-Kicker Sascha Schünemann wechselt von den Hansa-Amateuren zum Greifswalder FC ©

Am 8./9. August werden in den Partien FC Mecklenburg Schwerin gegen Penzliner SV, SV Waren 09 gegen Torgelower FC Greif und FC Schönberg gegen 1. FC Neubrandenburg die weiteren drei Teilnehmer für das Halbfinale bestimmt, das ein Wochenende später stattfinden wird. Das Endspiel ist für den 22. August im Rostocker Ostseestadion terminiert. Das Finale wird aufgrund der Corona-Pandemie ohne Fans ausgetragen und ist Bestandteil des großen Finaltags der Amateure.

Die gesamten Ansetzungen der ersten DFB-Pokalrunde 2020/21 findet Ihr hier