29. Juli 2022 / 15:58 Uhr

Der DFB-Pokal am Freitag: Der Start in die erste Hauptrunde im Livecenter

Der DFB-Pokal am Freitag: Der Start in die erste Hauptrunde im Livecenter

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Livecenter: Der DFB-Pokal startet am Freitag mit vier Spielen in die Saison.
Im Livecenter: Der DFB-Pokal startet am Freitag mit vier Spielen in die Saison. © IMAGO/Revierfoto (Montage)
Anzeige

Das Warten hat ein Ende: Mit der 1. Hauptrunde im DFB-Pokal nimmt die neue Saison Fahrt auf. Am Freitag startet der Wettbewerb mit vier Partien. Die Favoriten aus Bundesliga und 2. Liga wollen ihre Aufgaben erledigen, die Underdogs hoffen auf die Überraschung. Alle vier Partien im SPORTBUZZER-Livecenter.

Neues Jahr, neue Träume: 64 Mannschaften gehen ab Freitag in der ersten Runde des DFB-Pokals an den Start und hoffen darauf, Titelverteidiger RB Leipzig abzulösen. Die niederklassigen Underdogs – darunter auch sechs Vereine aus den fünftklassigen Oberligen – hoffen darauf, dass der Pokal auch in diesem Jahr seine eigenen Gesetzte schreibt. Den Anfang machen am Freitagabend vier Spiele: Dynamo Dresden empfängt den VfB Stuttgart, der 1. FC Kaan Marienborn spielt gegen den 1. FC Nürnberg und die TSG Neustrelitz trifft auf den KSC (alle 18.01 Uhr, Sky). Später spielt Borussia Dortmund dann auswärts beim TSV 1860 München (20.46 Uhr, ZDF und Sky).

Anzeige

Für den ersten Spieltag hat sich Veranstalter DFB eine besondere Aktion ausgedacht: Alle Spiele starten eine Minute später als ursprünglich angedacht – als Event für den Umwelt- und Klimaschutz. Wie der DFB dazu erklärte, solle die Zeit für Lautsprecherdurchsagen zum Thema Klimaschutz genutzt werden. Den Anfang machen bereits die vier Partien am Freitagabend. Weitere Aktionen im Rahmen des "Aktionsspieltages Klimaschutz" sind geplant. Unter anderem werden alle Vereine, die an einer gemeinsamen Spendenaktion teilnehmen, 100 Euro für jedes selbst geschossene Tor am Aktionsspieltag spenden.

Auf den Einstieg von Titelverteidiger Leipzig und Topfavorit und Rekordsieger FC Bayern München müssen die Fans indes noch warten. Die beiden Teams duellieren sich am Samstagabend (20.30 Uhr, Sat.1 und Sky) und starten daher mit Verzögerung in den Wettbewerb. Am 30. August spielt RB Leipzig in Dessau gegen Regionalligist Teutonia Ottensen (20.46 Uhr, ZDF und Sky). Der FC Bayern ist einen Tag später bei Viktoria Köln gefordert (20.46 Uhr, ARD und Sky).

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.