07. Mai 2020 / 14:44 Uhr

DFL-Chef Christian Seifert: Relegation findet statt - Termine für DFB-Pokal angekündigt

DFL-Chef Christian Seifert: Relegation findet statt - Termine für DFB-Pokal angekündigt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
DFL-Chef Christian Seifert hat sich zu den Bundesliga-Plänen mit Blick auf die Relegationsspiele und zu den DFB-Pokalspielen geäußert. 
DFL-Chef Christian Seifert hat sich zu den Bundesliga-Plänen mit Blick auf die Relegationsspiele und zu den DFB-Pokalspielen geäußert.  © imago images / Jan Huebner
Anzeige

DFL-Chef Christian Seifert hat sich zu den Bundesliga-Plänen mit Blick auf die Relegationsspiele geäußert. Zudem stellte er eine Terminierung der noch ausstehenden DFB-Pokal-Spiele "in absehbarer Zeit" in Aussicht.

Anzeige
Anzeige

Im Konzept der Saison-Fortsetzung der Bundesliga ist auch weiter eine Relegation zwischen dem Tabellen-16. der 1. Liga und dem Dritten der 2. Liga vorgesehen. Das erklärte DFL-Boss Christian Seifert am Donnerstag. Einen Termin dafür nannte er nicht, die Spiele müssten aber nach dem geplanten Saisonende der Ligen am 27. Juni stattfinden. Somit könnten zumindest diese Partien sogar nach dem 30. Juni und damit nach dem Auslaufen einiger Verträge stattfinden.

Mehr zu den DFL-Entscheidungen

Ob es auch Entscheidungs-Spiele zwischen dem Drittletzten der 2. Bundesliga und dem Dritten der 3. Liga geben wird, hängt laut Seifert von einer Entscheidung über einen möglichen Restart in Liga drei ab. Seifert erwartet auch, dass "in absehbarer Zeit" die Halbfinals im DFB-Pokal terminiert werden. Dies obliege jedoch dem Deutschen Fußball-Bund. Dieser hatte sich zuvor irritiert drüber gezeigt, dass die Politik in das Startsignal für die Bundesliga und 2. Liga nicht auch den DFB-Pokal mit eingeschlossen hat. Die DFB-Spitze ist nach dpa-Informationen umgehend bei einigen Spitzenpolitikern und auch Ministern aktiv geworden.

Fortsetzung oder Abbruch: So ist der Stand in den internationalen Topligen

Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der <b>SPORT</b>BUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? Zur Galerie
Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der SPORTBUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? ©

Der Verband war nach der Konferenz der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Mittwoch gebeten worden, für DFB-Pokal sowie 3. Liga und Frauen-Bundesliga ebenfalls tragfähige Zukunftskonzepte für Spiele ohne Zuschauer in der Corona-Krise zu entwickeln. Im Halbfinale treffen der FC Bayern München und Eintracht Frankfurt sowie Regionalligist 1. FC Saarbrücken und Bayer Leverkusen aufeinander. Nach SPORTBUZZER-Informationen hätte der DFB das Endspiel gern am 27. Juni ausgetragen - dieser Tag ist nun vom Bundesliga-Abschluss belegt. Möglicherweise fällt also auch diese Partie in den Juli.