05. Mai 2020 / 15:24 Uhr

Exklusiv: DFB-Plan zu Pokal-Terminen steht - Halbfinale und Endspiel im Juni

Exklusiv: DFB-Plan zu Pokal-Terminen steht - Halbfinale und Endspiel im Juni

Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Termine für die weiteren DFB-Pokal-Partien stehen nach SPORTBUZZER-Informationen grundsätzlich fest.
Die Termine für die weiteren DFB-Pokal-Partien stehen nach SPORTBUZZER-Informationen grundsätzlich fest. © Getty Images/Montage
Anzeige

Für den Fall eines Bundesliga-Abschlusses am 20./21. Juni steht beim DFB der Plan für die Ansetzung von Pokal-Halbfinale und -Endspiel. Im Wettbewerb noch vertreten sind der FC Bayern, Eintracht Frankfurt, der 1. FC Saarbrücken und Bayer Leverkusen.

Anzeige

Der Deutsche Fußball-Bund hat sich intern auf die weiteren Termine des DFB-Pokals festgelegt. Wie der SPORTBUZZER erfuhr, sollen die Halbfinal-Paarungen am 16. und 17. Juni stattfinden. Das Finale im Berliner Olympiastadion würde dann am 27. Juni ausgetragen werden. Voraussetzung für diese Pläne: Die derzeit wegen der Corona-Pandemie ebenfalls unterbrochene Bundesliga-Saison müsste am 20./21. Juni abgeschlossen sein. In der Vorschlussrunde des Pokals stehen sich Titelverteidiger FC Bayern und Eintracht Frankfurt sowie Viertligist 1. FC Saarbrücken und Bayer Leverkusen gegenüber.

Mehr vom SPORTBUZZER

Am Mittwoch wird mit einer Entscheidung über die mögliche Fortsetzung der Bundesliga-Saison gerechnet. Dann treffen Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten zu einer neuerlichen Videokonferenz zusammen, um über das Vorgehen in zahlreichen gesellschaftspolitischen Fragen zu beraten. Merkel kündigte zuletzt bereits "sehr klare Entscheidungen" für den Sport an.

Pokalwunder: Die größten Sensationen der DFB-Pokal-Geschichte

Der Berliner AK fegt Hoffenheim im Jahr 2012 mit 4:0 vom Platz, Vestenbergsgreuth besiegt 1994 den deutschen Meister FC Bayern um Torwart Oliver Kahn mit 1:0. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die größten Sensationen in der Geschichte des DFB-Pokals. Zur Galerie
Der Berliner AK fegt Hoffenheim im Jahr 2012 mit 4:0 vom Platz, Vestenbergsgreuth besiegt 1994 den deutschen Meister FC Bayern um Torwart Oliver Kahn mit 1:0. Der SPORTBUZZER zeigt die größten Sensationen in der Geschichte des DFB-Pokals. ©

Die Nachrichtenagentur Reuters hatte am Dienstag berichtet, dass der Spielbetrieb in der Liga "wahrscheinlich" schon am 15. Mai fortgeführt werden könnte und bezog sich dabei auf nicht näher benannte Quellen, die mit den Vorbereitungen des Polit-Gipfels vertraut seien.