18. März 2020 / 17:21 Uhr

DFB-Präsident Fritz Keller erklärt: Joachim Löw und Oliver Bierhoff bieten Gehaltsverzicht an

DFB-Präsident Fritz Keller erklärt: Joachim Löw und Oliver Bierhoff bieten Gehaltsverzicht an

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
DFB-Boss Fritz Keller (links) sprach über einen möglichen Gehaltsverzicht von Joachim Löw und Oliver Bierhoff.
DFB-Boss Fritz Keller (links) sprach über einen möglichen Gehaltsverzicht von Joachim Löw und Oliver Bierhoff. © Getty Images (Montage)
Anzeige

In die Debatte um einen möglichen Gehaltsverzicht von Fußball-Profis kommt neuer Schwung - nun vonseiten des DFB. Wie Verbandspräsident Fritz Keller erklärt, haben Bundestrainer Joachim Löw und DFB-Direktor Oliver Bierhoff von sich aus angeboten, auf Geld zu verzichten.

Anzeige
Anzeige

Das wäre ein starkes Statement in Zeiten der Coronavirus-Krise: Wie DFB-Präsident Fritz Keller erklärte, sind Bundestrainer Joachim Löw und Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff dazu bereit, auf einen Teil ihre Gehalts zu verzichten. "Die Herren sind schon auf uns zugekommen, freiwillig - ohne, dass wir was gesagt haben und haben das schon angedeutet", sagte Verbandsboss Keller auf der Video-Pressekonferenz am Mittwoch.

Mehr vom SPORTBUZZER

Damit bestätigte er, dass neben den Nationalspielern auch die führenden Köpfe und Funktionäre im DFB in diesen Zeiten solidarisch denken. Das forderte auch Bundestrainer Löw in einem flammenden Appell an die gesamte Gesellschaft, womit er - erstmals in seiner 14-jährigen Amtszeit - mit einem weit über die Fußballwelt reichenden politischen Statement aufmerken ließ. "Die Corona-Krise hat die Welt fest im Griff und nichts ist mehr, wie es vorher war", betonte der Bundestrainer.

Corona-Krise: Nationalspieler spenden 2,5 Millionen Euro

Die DFB-Spieler hatten kurz zuvor bereits erklärt, eine Summe in Höhe von 2,5 Millionen Euro an gemeinnützige Zwecke zu spenden. "Lasst uns einfach ein Zeichen setzen, indem wir zusammenstehen in dieser schwierigen Zeit", erklärte Verteidiger Matthias Ginter in einem vom Verband veröffentlichten Instagram-Video. Zahlreiche weitere Top-Stars haben die Aktion als Initiatoren begleitet - darunter Kapitän Manuel Neuer und Joshua Kimmich (beide FC Bayern).

Internationale Pressestimmen zur Verschiebung der EM 2020

Die UEFA um Präsident Aleksander Ceferin hat den Start der Europameisterschaft um ein Jahr verschoben. Der SPORTBUZZER hat die internationalen Pressestimmen gesammelt. Zur Galerie
Die UEFA um Präsident Aleksander Ceferin hat den Start der Europameisterschaft um ein Jahr verschoben. Der SPORTBUZZER hat die internationalen Pressestimmen gesammelt. ©

Das Thema Gehaltsverzicht wird derzeit in der Bundesliga heiß und zum Teil kontrovers diskutiert. Angestoßen hatte die Debatte der bayrische Ministerpräsident Markus Söder (CDU). Unterstützung unterhielt er für seinen Vorschlag unter anderem von Ex-Funktionär Andreas Rettig. Der DFL-Geschäftsführer Christian Seifert hatte wenig später betont, dass es bereits Gespräche zwischen Vereinen und Spielern dazu gegeben habe. Erzürnt auf die Söder-Forderung reagierte Horst Heldt - der Sportchef des 1. FC Köln bezeichnete diese als "unverschämt" und "populistische Scheißausdrücke".

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt