02. April 2021 / 20:22 Uhr

Von Thomas Müller bis Marco Reus: Die DFB-Kandidaten für die EM 2021 im Chancen-Check

Von Thomas Müller bis Marco Reus: Die DFB-Kandidaten für die EM 2021 im Chancen-Check

Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Gehören zu den Kandidaten für den EM-Kader im Sommer: Thomas Müller, Jamal Musiala und Marco Reus.
Gehören zu den Kandidaten für den EM-Kader im Sommer: Thomas Müller, Jamal Musiala und Marco Reus. © IMAGO/Nico Herbertz/Team 2/Nico Herbertz/Eisenhuth (Montage)
Anzeige

Bundestrainer Joachim Löw bleibt nur noch wenig Zeit, um seinen finalen Kader für die im Juni startende EM zu finden. Der SPORTBUZZER macht den großen Check der EM-Kandidaten: Wie stehen die Chancen auf ein Comeback von Thomas Müller nach der Nordmazedonien-Blamage? Gibt es ein Zurück für Marco Reus, Julian Draxler und Co.? Die Antworten hier!

Anzeige

Die drei WM-Qualifikationsspiele gegen Island (3:0), Rumänien (1:0) und Nordmazedonien (1:2) waren für Joachim Löw die letzte Sichtungsmöglichkeit vor der Nominierung des deutschen Kaders für die Europameisterschaft. Der Bundestrainer wird am 18. oder 19. Mai die 20 Feldspieler und drei Torhüter benennen, mit denen er am 25. Mai ins Trainingslager nach Seefeld (Tirol) fährt. Geplanter EM-Auftakt für das DFB-Team ist am 15. Juni in München gegen Weltmeister Frankreich.

Anzeige

Durch die Niederlage gegen Nordmazedonien gewinnt die Diskussion über ein mögliches DFB-Comeback der aussortierten Weltmeister Thomas Müller und/oder Mats Hummels wieder an Fahrt. "Die Frage ist nicht zu beantworten aufgrund des einen Spiels", sagte Löw ausweichend. Das Trainerteam werde sich "intensiv Gedanken machen und alles überprüfen". Und was passiert mit dem erst 18 Jahre alten Jamal Musiala, der in der WM-Quali im Alter von 18 Jahren sein DFB-Debüt gab? Kehren die nicht für die letzten Länderspiele nominierten Stars um Marco Reus und Julian Draxler zur EM in den Kader zurück? Der SPORTBUZZER macht den großen Check der EM-Kandidaten!

Die DFB-Kandidaten für die EM 2021 im Chancen-Check

Für die Europameisterschaft 2021 muss Bundestrainer Joachim Löw (links) noch die ideale Kader-Besetzung aus vielen Kandidaten finden. Der <b>SPORT</b>BUZZER bewertet die Chancen der einzelnen Spieler wie Thomas Müller, Jamal Musiala und Marco Reus (Mitte, von links). Zur Galerie
Für die Europameisterschaft 2021 muss Bundestrainer Joachim Löw (links) noch die ideale Kader-Besetzung aus vielen Kandidaten finden. Der SPORTBUZZER bewertet die Chancen der einzelnen Spieler wie Thomas Müller, Jamal Musiala und Marco Reus (Mitte, von links). ©

Vielleicht dürfen sogar mehr Spieler als geplant, beim Kontinental-Turnier dabei sein: Löw berichtete nach der jüngsten Pleite gegen den krassen Außenseiter in Duisburg von Diskussionen bei der UEFA, dass womöglich "zwei oder drei Spieler mehr nominiert werden können" aufgrund der Corona-Situation. Mit einer Entscheidung rechnet der 61-Jährige bis Ende April. Am 1. Juni müssen die 24 EM-Teilnehmer der UEFA dann den finalen EM-Kader melden. Nachrücker von der Warte- und Reserveliste kann es danach nur noch aufgrund von verletzungsbedingten Ausfällen geben. Das DFB-Team testet vor dem EM-Start am 2. Juni noch gegen Dänemark (Spielort offen) und am 7. Juni in Düsseldorf gegen Lettland.