17. November 2019 / 17:53 Uhr

DFB-U21 patzt in EM-Qualifikation gegen Belgien: Kuntz-Team verliert Tabellenführung

DFB-U21 patzt in EM-Qualifikation gegen Belgien: Kuntz-Team verliert Tabellenführung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat gegen Belgien verloren.
Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat gegen Belgien verloren. © dpa
Anzeige

Erste Niederlage seit der Final-Pleite bei der U21-Europameisterschaft gegen Spanien: Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat in der EM-Qualifikation erstmals gepatzt und mit 2:3 gegen Belgien verloren. Damit verliert die Elf von Trainer Stefan Kuntz auch die Tabellenführung in der Quali-Gruppe.

Anzeige
Anzeige

Deutschlands U21 hat das Länderspieljahr mit einer Enttäuschung beendet. Die Auswahl von Nationaltrainer Stefan Kuntz brockte sich trotz der ungewöhnlichen U21-Kulisse von 16.504 Zuschauern durch Defensivpatzer beim 2:3 (1:2) gegen Belgien am Sonntag die erste Heimniederlage in der EM-Qualifikation seit zehn Jahren ein.

"Ich denke, dass wir die Mannschaft bei der Absicherung nicht gut genug eingestellt haben", gab sich Kuntz selbstkritisch. "Was mich geärgert hat, ist, dass wir die Gegentore zu einfach hergegeben haben." Der U21-Coach blickte aber bereits zuversichtlich in die Zukunft: "Wir haben heute einen Knick bekommen. Aber da werden wir daraus lernen."

Mehr vom SPORTBUZZER

Der EM-Zweite Deutschland spielte vor der Pause nicht zielstrebig genug. Belgien hingegen erspielte sich die besseren Chancen. Die Red Devils nutzen einen Fehlpass von Nürnbergs Robin Hack zur Führung durch Kapitän Zinho Vanheusden (26.) von Standard Lüttich. Nur sechs Minuten später verschoss dieser auch noch einen Elfmeter. Der Freiburger Nico Schlotterbeck (38.) erzielte dann in seiner Heim-Arena den Ausgleich nach einem Freistoß von Hoffenheims Dennis Geiger. Noch vor der Pause schlug aber Lois Openda (43.) vom FC Brügge zum ersten Mal zu und stellte auf 2:1.

50 ehemalige deutsche Nationalspieler und was aus ihnen wurde

Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! Zur Galerie
Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! ©
Anzeige

Nach Wiederanpfiff leistete sich Vitaly Janelt vom VfL Bochum einen kapitalen Bock und bereitete Lois Openda (70.) seinen zweiten Treffer in den Lauf. Der von Kuntz zu seinem Debüt eingewechselte Ragnar Ache (81.) vom holländischen Klub Wilhelm II Tilburg konnte nur noch auf 2:3 verkürzen. Durch den Sieg übernahm die U21 des WM-Dritten die Tabellenführung im Kampf um die Endrunde 2021 in Slowenien und Ungarn. Deutschland, das zuletzt im September 2009 zu Hause gegen Tschechien ein Heimspiel in der Qualifikation verloren hatte, hat bei sechs Zählern aber ein Spiel weniger auf dem Konto.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN