23. April 2020 / 15:37 Uhr

Liveticker zur DFL-Pressekonferenz zum Nachlesen: So geht es in der Bundesliga weiter

Liveticker zur DFL-Pressekonferenz zum Nachlesen: So geht es in der Bundesliga weiter

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
DFL-Boss Christian Seifert tagte am Donnerstag mit den Bundesliga-Klubs.
DFL-Boss Christian Seifert tagte am Donnerstag mit den Bundesliga-Klubs. © imago
Anzeige

Am Donnerstag haben die 36 Profi-Klubs der Deutschen Fußball Liga das weitere Vorgehen in der Corona-Krise beraten. Die Vereine streben den Neustart der Bundesliga und 2. Liga an - bestenfalls im Mai. Der SPORTBUZZER hat die Pressekonferenz zur DFL-Mitgliederversammlung getickert - lest sie hier nach.

Anzeige

Die Deutsche Fußball Liga arbeitet an der Wiederaufnahme der Bundesliga-Saison. Auf der Mitgliederversammlung der DFL wurde am Donnerstag das Konzept für eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der 1. und 2. Bundesliga diskutiert. Das von der Task Force „Sportmedizin/Sonderspielbetrieb“ unter der Leitung von DFB-Chefmediziner Tim Meyer erarbeitete Strategiepapier wurde den Vertretern der 36 Profivereine im Detail erläutert und dient nun als Grundlage für die von der Liga im Mai erhoffte Fortsetzung der Saison.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Klubs streben in der Corona-Krise den baldigen Neustart der Bundesliga und 2. Liga an - bestenfalls im Mai. Die wegen der Pandemie seit Mitte März ausgesetzte Spielzeit soll wenn möglich bis zum 30. Juni abgeschlossen werden. Klar ist bereits: An Geisterspielen geht dabei kein Weg vorbei. Der SPORTBUZZER tickerte die Pressekonferenz zur Mitgliederversammlung mit DFL-Boss Christian Seifert - hier der Ticker zum Nachlesen!

Bereits am Donnerstagvormittag war ein internes Papier an die Öffentlichkeit gelangt, das konkrete Details zum Corona-Vorgehen in der Bundesliga beinhaltete. Dabei geht es unter anderem um die Abläufe der vorgesehenen Corona-Tests, deren Kosten sowie die Terminierungen der nächsten Partien. Demnach soll es am 9. Mai mit dem 26. Spieltag weitergehen. Der Abschluss der Saison wäre für den 20./21. Juni vorgesehen. Klar ist: Alle Partien würden ohne Zuschauer stattfinden.

Der Kopf der Deutschen Fußball Liga: Das ist DFL-Boss Christian Seifert

Er meisterte eine der größten Krisenzeiten der Bundesliga-Geschichte: Der <b>SPORT</b>BUZZER stellt DFL-Boss Christian Seifert vor. Zur Galerie
Er meisterte eine der größten Krisenzeiten der Bundesliga-Geschichte: Der SPORTBUZZER stellt DFL-Boss Christian Seifert vor. ©

Schon am Dienstag hatte Der Spiegel unter anderem über ein 41-seitiges internes DFL-Dokument zu den Bundesliga-Plänen berichtet. Im nun von der Bild veröffentlichten Papier heißt es, dass die "Durchführung der Profiligen mit vertretbarem medizinischem Risiko" das Ziel sei. Eine "hunderprozentige Sicherheit für alle Beteiligten zu garantieren", könne derweil "nicht das Ziel" sein. Durch "eine regelmäßige Testung" der Akteure wolle man eine potenzielle Ansteckungsgefahr jedoch auf das Minimalste reduzieren.