07. Mai 2020 / 14:26 Uhr

DFL bestätigt: Auch Bundesliga-Schiedsrichter müssen sich Corona-Tests unterziehen 

DFL bestätigt: Auch Bundesliga-Schiedsrichter müssen sich Corona-Tests unterziehen 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Die Bundesliga-Schiedsrichter um Deniz Aytekin müssen sich Corona-Tests unterziehen. 
Die Bundesliga-Schiedsrichter um Deniz Aytekin müssen sich Corona-Tests unterziehen.  © imago images/Norbert Schmidt
Anzeige

Die Bundesliga-Schiedsrichter müssen sich ebenso wie die Spieler vor dem Re-Start der Spielzeit auf eine Infektion mit dem Coronavirus testen lassen. Zudem sollen im Videokeller bauliche Maßnahmen durchgeführt werden, um den Arbeitsschutz sicherzustellen. 

Anzeige
Anzeige

Die Referees der 1. und 2. Bundesliga müssen sich vor dem Wiederanpfiff in der Corona-Krise ebenfalls Tests unterziehen. "Selbstverständlich wird es für Schiedsrichter, Linienrichter und vierte Offizielle ebenfalls hygienische und medizinische Anforderungen geben", sagte DFL-Boss Christian Seifert bei der Pressekonferenz nach der Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga am Donnerstag. Im Videokeller würden zudem bauliche Maßnahmen durchgeführt werden, um auch dort den Arbeitsschutz und den Infektionsschutz der Mitarbeiter sicherzustellen, so Seifert.

Mehr vom SPORTBUZZER

Seifert verwies darauf, dass der Deutsche Fußball-Bund für das Schiedsrichterwesen zuständig ist. "Der DFB hat uns mitgeteilt, dass er die Umsetzung des Konzepts in die Hand nimmt. Das wird auch Testungen vor dem ersten Spieltag beinhalten", sagte er.

Erkennst du dein Bundesliga-Stadion?

Erkennst du dein Bundesliga-Stadion? Zur Galerie
Erkennst du dein Bundesliga-Stadion? ©

Nach einem Bericht des Kicker wurde bisher noch kein Unparteiischer auf das Coronavirus getestet. Der DFB kündigte eine Mitteilung nach der Schalte der Schiedsrichter-Elite-Kommission mit ihren Spitzenreferees am Donnerstag und Freitag an.