21. Januar 2020 / 17:11 Uhr

Zur neuen Saison: DFL treibt offenbar Gründung von Schiedsrichter-GmbH voran

Zur neuen Saison: DFL treibt offenbar Gründung von Schiedsrichter-GmbH voran

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 DFL-Boss Christian Seifert (kleines Foto) soll die Gründung einer Schiedsrichter-GmbH vorantreiben.
DFL-Boss Christian Seifert (kleines Foto) soll die Gründung einer Schiedsrichter-GmbH vorantreiben. © imago images/Team 2
Anzeige

Deutschlands Spitzen-Schiedsrichter kommen wohl bald in einer neuen GmbH unter. Die DFL mit Boss Christian Seifert soll die Gründung laut "Sport Bild" vorantreiben. Schon in der nächsten Saison könnte das Projekt starten.

Anzeige

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) und ihr Chef Christian Seifert treiben einem Bericht der Sport Bild (Mittwochsausgabe) zufolge die Gründung einer Schiedsrichter-GmbH zur neuen Bundesliga-Spielzeit voran. Demnach soll das Schiedsrichter-Wesen aus dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) ausgegliedert werden und die DFL eine Minderheitsbeteiligung von 49 Prozent an der neu geschaffenen GmbH erhalten. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur sind die Planungen einer Ausgliederung bereits weit fortgeschritten.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Bisher kommt ausschließlich die Liga und nicht der Verband für die hohen Kosten für die Referees der Bundesliga und 2. Bundesliga auf. Laut Sport Bild soll es bei der GmbH künftig zwei Geschäftsführer geben, einen für den sportfachlichen und einen für den administrativen Bereich. Als Namen wurden Lutz Michael Fröhlich und Florian Götte gehandelt.

Transfers: Die Winter-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2019/20

Erling Haaland, Emre Can, Krzysztof Piatek und Dani Olmo (v.l.) spielen künftig in der Bundesliga. Der <b>SPORT</b>BUZZER wirft einen Blick auf die Wintertransfers der Vereine. Zur Galerie
Erling Haaland, Emre Can, Krzysztof Piatek und Dani Olmo (v.l.) spielen künftig in der Bundesliga. Der SPORTBUZZER wirft einen Blick auf die Wintertransfers der Vereine. ©

Schiedsrichter-GmbH wäre für Bundesliga-Ansetzungen zuständnig

Die neue GmbH wäre dann auch für die Schiedsrichter-Ansetzungen zuständig, was bislang DFB-Aufgabe war. Bereits beim DFB-Bundestag im September stimmten die Delegierten für einen Grundsatzbeschluss, der eine Schiedsrichter-GmbH ermöglicht.