07. Juli 2020 / 18:15 Uhr

DFL bittet um Stellungnahme: Besuch von Spielerfrauen des 1. FC Heidenheim hat wohl Folgen

DFL bittet um Stellungnahme: Besuch von Spielerfrauen des 1. FC Heidenheim hat wohl Folgen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Beim Relegationsspiel zwischen dem 1. FC Heidenheim und Werder Bremen saßen plötzlich Fans im Stadion. Nach wenigen Minuten zogen sie wieder ab. Dem 1. FC Heidenheim droht dennoch ein Nachspiel. 
Beim Relegationsspiel zwischen dem 1. FC Heidenheim und Werder Bremen saßen plötzlich Fans im Stadion. Nach wenigen Minuten zogen sie wieder ab. Dem 1. FC Heidenheim droht dennoch ein Nachspiel.  © Pressefoto Rudel
Anzeige

Der 1. FC Heidenheim ist nach dem verbotenen Zuschauer-Auflauf beim Relegations-Rückspiel gegen Werder Bremen von der Deutschen Fußball Liga (DFL) zu einer Stellungnahme aufgefordert worden. In der zweiten Halbzeit waren plötzlich für einige Minuten Anhänger des Zweitligisten auf die Tribüne des Stadions gekommen.

Anzeige
Anzeige

Es war eine kuriose Szene im Relegations-Rückspiel zwischen dem 1. FC Heidenheim und Werder Bremen: In der 60. Minute tauchten knapp 60 Personen auf der Gegentribüne auf und begannen, für Stimmung zu sorgen. Nach wenigen Minuten leerte sich der Block zwar wieder, doch für den Zweitligisten könnte der Zwischenfall ein Nachspiel haben.

Mehr vom SPORTBUZZER

"Die DFL hat uns bereits zu einer Stellungnahme aufgefordert“, sagte FCH-Vorstandsboss Holger Sanwald am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur und lieferte gleich eine Erklärung für die Szene mit: „Spielerfrauen und Mitarbeiter haben das Spiel auf Leinwand in einer Loge geschaut. In der zweiten Halbzeit sind sie kurz rausgegangen, um die Mannschaft zu unterstützen. Das geht natürlich nicht. Deswegen haben wir sie auch gebeten, wieder reinzugehen und das haben sie auch gemacht."

2009 wurde die Bundesliga-Relegation wieder eingeführt. Alle bisherigen Begegnungen im Überblick:

Der <b<SPORT</b>BUZZER blickt in der Galerie auf alle Relegationsduelle seit 2009. Zur Galerie
Der BUZZER blickt in der Galerie auf alle Relegationsduelle seit 2009. ©

Obwohl die Heidenheim-Anhänger schnell wieder in den Business-Bereich des Stadions zurückkehrten, verstießen sie gegen die aufgrund der Corona-Pandemie verhängten Hygiene-Richtlinien der DFL. Seit dem Wiederbeginn der Bundesliga nach der Corona-Pause hatte es zahlreiche Verstöße gegen die Richtlinien gegeben. Die DFL hat unter anderem gegen den 1.FC Union Berlin eine Geldstrafe ausgesprochen, nachdem die Eisernen den Klassenerhalt ausschweifend gefeiert hatten.