01. Juli 2022 / 13:28 Uhr

DFL terminiert erste sieben Spieltage zeitgenau: Berlin-Derby und Revierderby am Samstagnachmittag

DFL terminiert erste sieben Spieltage zeitgenau: Berlin-Derby und Revierderby am Samstagnachmittag

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sowohl das Berlin-Derby zwischen Union und Hertha als auch das Revierderby zwischen Dortmund und Schalke finden am Samstagnachmittag statt.
Sowohl das Berlin-Derby zwischen Union und Hertha als auch das Revierderby zwischen Dortmund und Schalke finden am Samstagnachmittag statt. © IMAGO/Matthias Koch, Poolfoto (Montage)
Anzeige

Die DFL hat die ersten sieben Spieltage der kommenden Bundesliga-Saison zeitgenau terminiert. Sowohl das Hauptstadtduell zwischen Union Berlin und Hertha BSC als auch das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 finden an einem Samstagnachmittag statt.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat die ersten sieben Spieltage der Bundesliga-Saison 2022/2023 zeitgenau terminiert. Wie die DFL am Freitag mitteilte, findet einen Tag nach dem Auftakt zur 60. Bundesliga-Saison mit der Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem Deutschen Meister FC Bayern München am 5. August (20.30 Uhr) das Berliner Derby zwischen dem 1. FC Union und Hertha BSC um 15.30 Uhr statt.

Anzeige

Beim ersten Samstagabendspiel der Saison treffen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen (18.30 Uhr) aufeinander. Den ersten Spieltag beschließen der 1. FC Köln und Aufsteiger Schalke 04 am Sonntag (17.30 Uhr). Die Freitags- und Sonntagsspiele werden von DAZN live übertragen, samstags und in den zahlreichen englischen Wochen überträgt Sky. Das Eröffnungsspiel zwischen Frankfurt und Bayern wird zudem live im Free-TV bei SAT.1 zu sehen sein.

Weiteres Highlight der Frühphase der Saison ist das Duell zwischen Bayern und Borussia Mönchengladbach am vierten Spieltag. Die Partie zwischen dem deutschen Rekordmeister und den Rheinländern findet am 27. August um 18.30 Uhr statt. Eine Woche später treffen sich Europa-League-Sieger Frankfurt und DFB-Pokalsieger Leipzig zum Samstagabendspiel (18.30 Uhr). Bereits am Samstagnachmittag des fünften Spieltags empfängt Union Berlin die Bayern am 3. September (15.30 Uhr).

Berlin-Derby und Revierderby am Samstagnachmittag

Das mögliche Highlight des sechsten Spieltags steigt ebenfalls bereits am Samstagnachmittag: Am 10. September ist Vizemeister Dortmund bei RB Leipzig (15.30 Uhr) zu Gast. Am Abend treffen dann Schalke und der VfL Bochum (18.30 Uhr) im Rahmen eines "kleinen" Revierderbys aufeinander.

Anzeige

Das große Revierderby zwischen Dortmund und Schalke steigt schließlich am siebten Spieltag. Nach einjähriger Unterbrechung des ewigen Duells durch den Abstieg der "Königsblauen" in die 2. Liga treffen die beiden Teams am Samstag den 17. September um 15.30 Uhr aufeinander. Die letzte bislang zeitgenau angesetzte Partie steigt einen Tag später am Sonntagabend um 19.30 Uhr zwischen der TSG Hoffenheim und dem SC Freiburg.

Besonders kurios ist die Ansetzung der ersten sieben Partien des 1. FC Köln: Insgesamt fünf mal müssen die "Geißböcke" an einem Sonntag antreten. Die restlichen beiden Partien der Kölner am zweiten und am fünften Spieltag finden jeweils am Samstagnachmittag um 15.30 Uhr statt. Die meisten Ansetzungen zur Topspielzeit am Samstagabend um 18.30 Uhr hat hingegen Borussia Mönchengladbach. Drei Mal tritt die Mannschaft von Trainer Daniel Farke zu dieser Spielzeit an: Am zweiten, vierten und siebten Spieltag.

Die Bundesliga-Hinrunde pausiert wegen der Weltmeisterschaft (21. November bis 18. Dezember) nach dem 15. Spieltag. Danach geht es am 20. Januar 2023 weiter. Die Saison endet am 27./28. Mai.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.