13. März 2022 / 19:11 Uhr

Diagnose offiziell: Bayer Leverkusen bestätigt Kreuzbandriss bei Florian Wirtz

Diagnose offiziell: Bayer Leverkusen bestätigt Kreuzbandriss bei Florian Wirtz

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Florian Wirtz wird Bayer Leverkusen lange fehlen.
Florian Wirtz wird Bayer Leverkusen lange fehlen. © IMAGO/Beautiful Sports
Anzeige

Florian Wirtz wird Bayer Leverkusen und der deutschen Nationalmannschaft lange fehlen. Der 18-Jährige zog sich im Rheinderby gegen den 1. FC Köln einen Kreuzbandriss zu. Das teilte der Klub am Sonntag offiziell mit.

Bittere Diagnose für Florian Wirtz: Der Youngster von Bayer Leverkusen hat sich bei der 0:1-Niederlage im Rheinderby gegen den 1. FC Köln einen Riss des vorderen Kreuzbands im linken Knie zugezogen. Das teilte die Werkself am Sonntagabend wenige Stunden nach dem Spiel nach einer MRT-Untersuchung mit. Der 18 Jahre alte Nationalspieler steht nun vor einer monatelangen Pause.

Anzeige

In der 24. Minute des Derbys war das Super-Talent von Bayer Leverkusen nach einem Zweikampf mit Luca Kilian zu Boden gegangen. Zuvor hatte Wirtz nach einem Schubser das Gleichgewicht verloren, war unglücklich aufgekommen und hatte sich das Knie verdreht. Der 18-Jährige gestikulierte mit schmerverzerrtem Gesicht in Richtung Bank, die herbeigeeilten Ärzte und Betreuer begannen mit einer minutenlangen Behandlung. Schließlich wurde Wirtz vom Feld getragen

Die ersten Genesungswünsche kamen noch während des Spiels. "Gute Besserung, Flo! Hoffentlich geht es glimpflich aus", twitterte Bayern-Star Thomas Müller in Richtung seines Nationalmannschafts-Kollegen. Die Leverkusener um Trainer Gerardo Seoane verfolgten die Szenen tief betroffen, auch FC-Coach Steffen Baumgart schüttelte an der Seitenlinie mitfühlend mit dem Kopf. "Ich wünsche Florian Wirtz alles Gute. Ich hoffe, dass er schnell wieder auf die Beine kommt. Für uns alle war das ein Schock", meinte der Kölner Trainer nach der Partie und kritisierte die eigenen Fans, von denen einige die Behandlungspause von Wirtz mit beleidigenden und höhnischen Rufen begleitet hatten. Hintergrund: Wirtz war im Januar 2020 von der FC-Jugend nach Leverkusen gewechselt.

Wirtz, seit September 2021 DFB-Nationalspieler und WM-Kandidat, spielte eine Top-Saison unter dem Bayer-Kreuz: In 30 Pflichtspielen gelangen dem Youngster bisher 24 Torbeteiligungen (sieben Tore, zehn Torvorlagen), weitere werden wegen der schweren Verletzung nicht hinzukommen.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.