19. Mai 2017 / 12:55 Uhr

Die 96-PK vor dem Sandhausen-Spiel: Bloß nicht zu früh feiern

Die 96-PK vor dem Sandhausen-Spiel: Bloß nicht zu früh feiern

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
André Breitenreiter zu den Qualitäten von 96: Hannover hat überragende Fans.
André Breitenreiter stellt sich den Fragen der Journalisten. (Archiv) © dpa
Anzeige

Viel fehlt nicht für die Rückkehr in die Bundesliga. Gut möglich, dass Hannover 96 selbst bei einer Niederlage in Sandhausen aufsteigt. Dennoch: den Aufstieg deshalb bereits als gegeben anzunehmen, wäre fatal weiß der Führungsstab. Und wird nicht müde Fans, Spieler und Umfeld vor zu viel Selbstzufriedenheit zu warnen.

Anzeige
Anzeige

Es ist ihnen sehr wichtig unter keinen Umständen den Eindruck zu vermitteln, sie nähmen das Endspiel beim SV Sandhausen auf die leichte Schulter. Das merkt man André Breitenreiter und Horst Heldt bei dieser Pressekonferenz an. Insbesondere 96-Manager Heldt wartet nur auf die erste an ihn gerichtete Frage, um seine Predigt für mehr Besonnenheit und Demut an den Mann zu bringen. Auch die Spieler hören diese Worte seit einer Woche immer wieder, auch das ist klar. Aber André Breitenreiter betont auch: "Die Jungs haben unter Druck bislang immer überzeugt".

So feierte Hannover 2002 die Rückkehr von 96 in die Bundesliga

Auf dem Rathausbalkon feiern die Profis von Hannover 96 nach dem letzten Spiel gegen Fürth die Rückkehr in die erste Liga. Am selben Tag gab es auch noch einen großen Autokorso durch die Stadt. Zur Galerie
Auf dem Rathausbalkon feiern die Profis von Hannover 96 nach dem letzten Spiel gegen Fürth die Rückkehr in die erste Liga. Am selben Tag gab es auch noch einen großen Autokorso durch die Stadt. ©
Anzeige

Zu Aufstellungsfragen wollten sich die 96-Offiziellen natürlich nicht klar äußern. Auch das überrascht nicht. Aber immerhin spricht Breitenreiter über Noah Joel Sarenren Bazee. Dieser sei noch nicht fit genug für einen Einsatz von Beginn an, aber zehn bis 15 Minuten wären durchaus drin. "Wir wissen um seine Qualitäten", betont der Coach. Es ist durchaus wahrscheinlich, dass Sarenren Bazee zumindest im Kader der Roten stehen wird.

Vehement fordert Horst Heldt auch die Unterstützung der Fans in Sandhausen ein. Sie hätten die Roten durch die vergangenen Wochen getragen und sie müssten das auch wieder gegen Sandhausen tun. Macht das Auswärtsspiel zum Heimspiel, das ist die Ansage.

Partywissen zum Saisonfinale von Hannover 96 beim SV Sandhausen.

96 hat noch nie in Sandhausen gespielt. Das einzige Aufeinandertreffen war das Hinspiel im Dezember. Es endete 0:0. Zur Galerie
96 hat noch nie in Sandhausen gespielt. Das einzige Aufeinandertreffen war das Hinspiel im Dezember. Es endete 0:0. ©

Alle weiteren Informationen zur Pressekonferenz findet Ihr in unserem Liveticker zum Nachlesen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt