16. Januar 2017 / 17:58 Uhr

Die B-Junioren des FC Grimma sicherten sich die Futsal-Krone

Die B-Junioren des FC Grimma sicherten sich die Futsal-Krone

Daniel Kurzbach
SPORTBUZZER-Nutzer
Die B-Junioren des FC Grimma sicherten sich am Sonntagnachmittag in Großenhain die Futsalkrone der Staffel Mitte des Sächsischen Fussballverbandes (D. Kurzbach) USER-BEITRAG
Grimmaer B-Junioren setzen sich Futsal-Krone in Großenhain auf. © Daniel Kurzbach
Anzeige

Beim Turnier in Großenhain ließen die Muldentaler keine Zweifel aufkommen.

Großenhain. Die B-Junioren des FC Grimma sicherten sich am Sonntagnachmittag in Großenhain die Futsalkrone der Staffel Mitte des Sächsischen Fussballverbandes. In der Vorrunde bekam man es zuerst mit dem Lommatzscher SV zutun welche man mühelos mit 2:0 besiegte. Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber Großenhainer FV tat man sich trotz fünf Chancen vom 10m Strafstoßpunkt schwer den 1:0 Vorsprung auszubauen und kassierte am Ende durch einen 6m Strafstoß den 1:1 Ausgleich ca. 30 Sekunden vor Schluss der Partie. Im letzten Vorrunden Spiel gegen den ESV Lok Chemnitz genügte beiden Teams ein 0:0 zum Weiterkommen. Dementsprechend flach viel die Partie aus und kein Team wollte ein unnötiges Risiko gehen.

Anzeige

Die Grimmaer Jungs qualifizierten sich als erster der Gruppe für das Halbfinale und bekamen es hier nun mit der Regionalliga Truppe vom SC Borea Dresden zutun. Nach der 1:0 Führung steckte man nicht auf und setzte weiter nach. Borea konnte nach dem 2:0 für Grimma auf 2:1 verkürzen zog am Ende jedoch mit 4:1 deutlich den kürzeren. Hier viel auch das Tor des Turnieres in dem Niklas Hentschel den Torhüter im eins gegen eins gekonnt überlupfte.

Durch den Finaleinzug hatte man bereits die Qualifikation für die Endrunde am 28.01.17 in Borna sicher. Grimma wollte jedoch alles und holte sich souverän mit einem 3:0 gegen Königshain-Wiederau den Meistertitel ab. Am Ende ein deutlicher und verdienter Turniersieg da man über das komplette Turnier nahezu immer souverän und überlegen agieren konnte. Wiederum war auch Torhüter Moritz Schulze ein sicherer Rückhalt für das Team und alle 8 Feldspieler meisterten Ihre Aufgaben zu vollsten Zufriedenheit.


Teilnehmer:
Borea Dresden Regionalliga
FC Grimma Landesliga
Lommatzscher SV Landeskasse
Großenhainer FV Kreisliga (Veranstalter)
ESV Lok Chemnitz Landesklasse
Germania Chemnitz Landesklasse
Dresden Löbtau Landesklasse
SSV Königshain-Wiederau Landeskasse

Vorrunde:

Lommatzscher SV 2:0 Sieg

Großenhainer FV 1:1 Unentschieden

ESV Lok Chemnitz 0:0 Unentschieden (hier reichte das 0:0 beiden Teams zum weiter kommen)

Halbfinale:

SC Borea Dresden U17 (Regionalliga) 4:1 Sieg

Finale:

SSV Königshain-Wiederau 3:0 Sieg