14. Januar 2021 / 10:05 Uhr

Die glorreichen Sieben: Diese Recken kämpfen um den WM-Titel und Medaillen

Die glorreichen Sieben: Diese Recken kämpfen um den WM-Titel und Medaillen

Simon Lange
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Medaillen-Kandidat: Ivan Martinovic gehört mit Kroatien zum engeren Favoritenkreis bei der WM.
Medaillen-Kandidat: Ivan Martinovic gehört mit Kroatien zum engeren Favoritenkreis bei der WM. © imago images
Anzeige

Das ist praktisch eine ganze Mannschaft: Die TSV Hannover-Burgdorf schickt mittlerweile sieben Spieler zur Handball-WM nach Ägypten. Was die glorreichen Sieben erwartet? Corona-Chaos und ein Mammutturnier mit 32 Teams. 

Anzeige

Für Tschechien (zu viele Corona-Fälle) rückte Nordmazedonien nach – zur Freude von Recke Filip Kuzmanovski. „Wir haben die gute Nachricht beim Training erfahren, das war ein positiver Schock für uns“, erzählt der Rückraumspieler, der seit Sommer in Hannover spielt.

Anzeige

Die vergangenen Tage verbrachte er mit seiner Nationalmannschaft abgeschirmt in einem Hotel in der Hauptstadt Skopje, um sich für die WM bereit zu halten. „Wir sind viele junge Spieler, gehen ohne Druck in das Turnier. Wir wollen zeigen, was wir können und hoffen auf den Einzug in die zweite Runde“, sagt Kuzmanovski.

Kuriose Vorbereitung bei den Schweden

Er trifft in Gruppe G auf Gastgeber Ägypten, Chile und Schweden, das mit Recke Alfred Jönsson ebenfalls eine kuriose Vorbereitung hinter sich hat. Wegen eines Corona-Falls innerhalb des Teams verbrachten die Spieler die letzten Tage in Quarantäne, Teamtraining war unmöglich.

Bei der WM tritt Schweden trotzdem an. Nejc Cehte spielt mit Slowenien gegen Russland, Belarus und Korea (Gruppe H). Johan Hansen hat es mit Titelverteidiger und WM-Favorit Dänemark mit Argentinien, Bahrain und der Demokratischen Repu­blik Kongo zu tun (Gruppe D).

Mehr aus der Region

Kroatien zählt zum Favoritenkreis

Ilija Brozovic und Ivan Martinovic gehören mit Kroatien zum engeren Favoritenkreis. Sie treffen auf Katar, Angola und Japan (Gruppe C). Einziger deutscher Nationalspieler ist Recken-Kapitän Fabian Böhm.

Das DHB-Team um den Rückraumakteur spielt in Gruppe A am Freitag gegen Uruguay, am Sonntag gegen den Exoten Kap Verde und am Dienstag gegen Ungarn. Die Chancen stehen gut, dass mindestens ein Recke der glorreichen Sieben mit einer Medaille zurückkehrt